Brandeinsatz
Werkstatt fing nach Flexarbeiten Feuer

Das Feuer konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden.
  • Das Feuer konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden.
  • Foto: Symbolfoto: Berger
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Bei Flexarbeiten in der Hofwerkstätte eines landwirtschaftlichen Betriebs brach ein Brand aus.

BEZIRK. Ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Ried arbeitete am 22. Mai 2019, gegen 9.15 Uhr, in der Hofwerkstätte des landwirtschaftlichen Anwesens seines Sohnes mit einer Flex an einer Eisenkette. Nach dem Durchtrennen eines Kettengliedes verließ der Pensionist die Werkstätte. Als der 52-jährige Sohn in die Werkstätte gehen wollte, war sie bereits vollständig verraucht und ein Betreten war nicht mehr möglich. Nachdem der Löschversuch mit dem Handfeuerlöscher misslang, wurde die Feuerwehr verständigt, die den Brand rasch ablöschen und eine Brandausbreitung verhindern konnte. Bei der Brandursachenermittlung wurde festgestellt, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die Flexarbeiten ausgelöst wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen