Gut gelaufen
Erfolge beim Linz Donau Marathon

Johann Rohringer, Andreas Steinbacher, Franz Exl, Gerald Stockinger.
  • Johann Rohringer, Andreas Steinbacher, Franz Exl, Gerald Stockinger.
  • Foto: LAG Genböck Haus Ried
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Beim 18. Oberbank Linz Donau Marathon, in dessen Rahmen auch ein Viertel- und ein Halbmarathon abgehalten wurden, waren vier Athleten der LAG Genböck Haus Ried  am Start.

LINZ, RIED. Bei einstelligen Temperaturen und zeitweilig windigen Verhältnissen begaben sich Johann Rohringer, Franz Exl, und Andreas Steinbacher auf die Strecke des 10,5 km langen Viertelmarathons. In der Altersklasse AK 60 gelang Johann Rohringer nach einer langwierigen Verletzungspause ein tolles Comeback: er holte den Tagessieg. Franz Exl erreichte in der AK 35 den dritten Gesamtrang und Andreas Steinbacher landete in der AK 50 auf Rang 27. Gerald Stockinger stellte sich dem Halbmarathon und beendeten diesen mit einem 17. Rang in der AK 45.

Überlegener Sieg

Das Aushängeschild der LAG Genböck Haus Ried, Jürgen Aigner, startete beim Staffelmarathon in der Oberbank Staffel. Mit 16 Minuten Vorsprung auf die zweite Staffel feierten Aigner und seine Teamkollegen einen überlegenen Sieg.

Veränderung bei der LAG

Weniger erfreuliche Neuigkeiten gibt es aus der Vereinsstruktur der LAG Ried. Aus gesundheitlichen Gründen musste Wolfgang Moshammer die Leitung der  vorzeitig an seine bisherigen Stellvertreter Andreas Reiter und
 Martin Genböck übergeben.  Die Neuwahlen finden im Jänner 2020 statt.   Moshammer übernimmt vorläufig die Agenden des Schriftwartes.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen