Landescup im Skispringen
Waldzeller Burschen schafften Sprung aufs Podest

Tobias Bachleitner in Action.

HÖHNHART. Der Landescup im Skispringen und in der nordischen Kombination ist für den Heimverein des ASVÖ SC Höhnhart sehr erfolgreich verlaufen. Überragend war Tobias Bachleitner, der beide Sprungbewerbe und die nordische Kombination in der Klasse der „Schüler 1“ souverän gewann. Mit 52 Metern verzeichnete Bachleitner auch die Tageshöchstweite.

Tolle Leistung von Martin und Peter Flotzinger 

Podestplätze gab es auch für Skispringer aus dem Bezirk Ried: Martin Flotzinger aus Waldzell holte beim Flutlichtspringen in der Klasse der „Kinder 1“ Rang drei. Auch Peter Flotzinger schaffte mit Rang zwei in der nordischen Kombination der „Kinder 2“ den Sprung aufs Stockerl. „Man sieht, dass sich unsere Nachwuchsarbeit bezahlt macht", freute sich Daniel Karrer, der Sektionsleiter Sprunglauf beim SC Höhnhart. Auch Skiclub-Obmann Gerhard Beck war von der Veranstaltung begeistert. „Unsere Funktionäre haben wirklich tolle Bedingungen sowohl auf der Schanze als auch auf der Loipe geschaffen. Der Landescup in Höhnhart war Werbung für den nordischen Skisport“, so Beck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen