22.10.2014, 11:38 Uhr

Gesunde Schule: Geinberger Volksschüler pflanzen selbst an

Gesundes Projekt läuft schon zwei Jahre

Nach dem Motto:

Gesunde Gemeinde – Gesunde Schule

werden von der VS Geinberg mit großem Eifer Projekte zur gesunden Ernährung mit den Schülern durchgeführt.
Voriges Jahr organisierte Aloisia Gurtner mit Seminarbäurin Helga Hetzeneder einen Kochvormittag für die Kinder der Volksschule. Das gemeinsame Zubereiten der leckeren Gerichte hat allen großen Spaß gemacht. Gesponsert wurde dieses Projekt von den Ortsbäurinnen Geinberg.
Nachdem die Geinberger Schüler und Schülerinnen mit so viel Eifer bei der Sache waren, wurde beschlossen eine Kartoffelpyramide zu errichten. Die Kinder sollen am Beispiel der Kartoffel das Setzen, Wachsen, Blühen und Ernten erleben können. Zur Verfügung gestellt wurden die Saatkartoffeln im Zuge eines Projekts von der Landwirtschaftskammer, das Holz kam vom Obsthof Gurtner und wurde von der Gemeinde Geinberg zur Pyramide zusammengebaut. Das Anpflanzen der Kartoffeln übernahmen die Ortsbäurinnen gemeinsam mit den Kindern.
Die Ernte der Kartoffeln im vergangenen Juli war ein voller Erfolg. Die Kinder konnten viele Erdäpfel aus der Erde holen. Diese wurden nun im heurigen Oktober zu einem schmackhafter Erdäpfelkäs verarbeitet. Gemeinsam mit viel Obst und Gemüse wurde dieser dann bei einer Jause von den Kindern verkostet. Wir bedanken uns dafür recht herzlich bei den Ortsbäurinnen Geinberg, die diesen Vormittag mit den Kindern gestalteten.
Auch in diesem Schuljahr wird die Erdäpfelpyramide weiterverwendet. Der Obsthof Gurtner stellte der Volksschule Erdbeerpflänzchen zur Verfügung, die von den Kindern bereits mit Eifer eingesetzt wurden. Nächstes Frühjahr werden sie hoffentlich Früchte tragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.