30.11.2016, 00:01 Uhr

Wenzl-Preis für Markus Seiler

Prof. Roland Spitzlinger (Geschäftsführer Erwin Wenzl Preis-Verein), Landeshauptmann Josef Pühringer, Markus Seiler und Laudator Univ.-Prof. Dr. Michael Mayrhofer (Vorsitzender des Senats, JKU Linz) (v.l.n.r.) (Foto: Cityfoto)
LINZ/RIED. AM 28. November wurde im Bildungshaus St. Magdalena zum 20. Mal der „Erwin Wenzl Preis“ vergeben. Der Preis ist eine jährliche Honorierung von außerordentlichen Leistungen junger Oberösterreicher. Die Idee dazu wurde anlässlich des 75. Geburtstages von Landeshauptmann a.D. Dr. Erwin Wenzl geboren.

„Der Erwin Wenzl Preis zeigt, welch reichhaltiges Wissen und Können in den Oberösterreichern steckt. Die vielen Einreichungen sind zudem ein Beweis dafür, dass Spitzenleistungen in unserem Bundesland bei weitem keine Einzelfälle sind“, so Landeshauptmann Josef Pühringer.

Der „Erwin Wenzl Preis“ wird jährlich in vier Kategorien (Lehrlinge, Schüler, Diplomarbeiten und Dissertationen) vergeben. Darüber hinaus wird auch ein Ehrenpreis an eine verdiente Oberösterreicherin oder einen verdienten Oberösterreicher vergeben.

Aus Ried im Innkreis wurde Markus Seiler für seine Dissertation an der WU Wien geehrt (Bild).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.