Gemeinwohlökonomie als Chance für regionale Entwicklung

Paul Ettl erklärt wie jeder Einzelne an dieser Initiative teilnehmen kann.
  • Paul Ettl erklärt wie jeder Einzelne an dieser Initiative teilnehmen kann.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Anika Ecker

ROHRBACH. Am Donnerstag, 24. Jänner, um 20 Uhr, ist im Pfarrsaal in Rohrbach ein Vortrag zum Thema "Gemeinwohlökonomie als Chance für die regionale Entwicklung" von Paul Ettl, zu hören. Die Gemeinwohlökonomie ist ein alternatives Wirtschaftsmodell, das auf den Werten Menschenwürde, Mitgefühl, Solidarität, Gerechtigkeit, ökologische Verantwortung und Demokratie aufbaut. Referent Paul Ettl ist Mitbegründer des Vereins und kann spannendes von dieser Bewegung berichten und anregen, wie jeder als Einzelperson oder als UnternehmerIn an dieser Initiative teilnehmen kann und wie sich ein solches Wirtschaftsmodel auf die regionale Entwicklung auswirkt.

Autor:

Anika Ecker aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.