Mutter Hanrieder schreibt an ihren Sohn

Johann Falkinger mit dem neuen Buch über Norbert Hanrieder. Darin sind die Briefe seiner Mutter an ihn veröffentlicht.
  • Johann Falkinger mit dem neuen Buch über Norbert Hanrieder. Darin sind die Briefe seiner Mutter an ihn veröffentlicht.
  • hochgeladen von Karin Bayr

KOLLERSCHLAG (bayr). Am Freitag, 23. September, 20 Uhr, findet in der Volksschule eine Lesung statt. Aus dem neu erschienen Buch "Franziska Hanrieder an ihren Sohn Norbert" liest Herausgeber Erich H. Fuchs Auszüge. Er hat die Briefe, die in Kurrentschrift im Hanrieder-Zimmer zwischengelagert waren, übersetzt.

Viele Sorgen der Mutter
"Mit vielen Sorgen begleitete Franziska Hanrieder ihren Sohn Norbert", berichtet der Obmann der Hanriedergemeinde Putzleinsdorf, Johann Falkinger. "Hanrieder war kein pflegeleichter Bub und kein Musterknabe. Seine Vorgesetzten und vor allem seine Mutter brauchten viel Geduld", weiß er. In den Briefen seiner Mutter lässt sich aber innige Mutterliebe herauslesen. "Das Buch ist heute besonders für besorgte Mütter ein Werk, das zur Zuversicht ermutigt", sagt Falkinger.

Die beste Mutter
Im späteren Leben schrieb Norbert Hanrieder über seine Mutter: "Es gibt koa bessani da". Begleitet vom Gebet der Mutter entschied sich der junge Hanrieder Geistlicher zu werden. "Davon gestärkt und im Vertrauen auf seine guten Seiten und besonderen Fähigkeiten erreichte er dieses Ziel", schreibt Fuchs im Vorwort. Eine dieser Fähigkeiten Hanrieders war unter anderem die Hilfe zur Selbsthilfe, die er geleistet hat. "Putzleinsdorf war unter Hanrieder die erste Gemeinde in Oberösterreich, die Grundzusammenlegungen gemacht hat", sagt Falkinger. Mit dem Buch von Erwin H. Fuchs gibt es zu und über Hanrieders Leben ein neue Publikation.

Viele Publikationen
"Ich glaube, zu keinem anderen Schriftsteller in Oberösterreich wurde mehr geforscht", sagt Falkinger. Fuchs hatte erst vor einigen Monaten in seinem Werk "Norbert Hanrieder – Licht und Schatten" das Leben und Wirken Hanrieders auch durch die Rückgriffe auf das Tagebuch aus seiner Gymnasialzeit unverblümt berichtet.

Buch ab sofort zu haben

Das neue Buch ist bei ihm (07286/8180) oder in der Buchhandlung Frick in Rohrbach, beim Marktgemeindeamt Kollerschla; in Putzleinsdorf im Kaufhaus Burgstaller und bei der Raiffeisenbank erhältlich.

Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.