Schützenfest 2018 in Haslach: Wolfgang Watzer erneut Gardeschütze

Hauptmann Claus Helmhart, Hannes Wild, Gardeschütze Wolfgang Watzer und Leutnant Martin Wild (v. l.).
2Bilder
  • Hauptmann Claus Helmhart, Hannes Wild, Gardeschütze Wolfgang Watzer und Leutnant Martin Wild (v. l.).
  • Foto: Foto: Bürgergarde Haslach
  • hochgeladen von Annika Höller

HASLACH. Bei angenehmem Wetter fand im „Welset Pühret“ das traditionelle Schützenfest der Bürgergarde Haslach statt. Geschossen wurde mit dem Sturmgewehr 77, Kleinkaliber und Pfeil und Bogen. Gewertet wurde in den Klassen Einzel, Mannschaft, Team, Kombi und die spezielle Wertung für die Haslacher Gardisten, bei der es um den besten Gardeschützen ging. Am Abend fand die Jäger-Meisterparty mit den Sexleg's Cadillac's im Festzelt statt. Am Sonntag erfolgte um 8:45 Uhr der Abmarsch der Traditionsvereine vom Marktplatz zum Festgelände. Pfarrer Gerhard Kobler zelebrierte den Gottesdienst im Festzelt. Nach dem Festgottesdienst feuerte die Bürgergarde Mattighofen als Ehrenkompanie einen Salutschuss ab. Danach startete der Frühschoppen mit der Gardemusikkapelle Haslach unter der Leitung von Kapellmeister Klaus Stelzer, parallel dazu wurde auch wieder der Schießbetrieb aufgenommen. Für die Kinder gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm. Ab 15 Uhr sorgten die PPowlis für die Nachmittags- und Abendunterhaltung, um 19.30 Uhr fand die Siegerehrung statt.

Gute Schießleistungen

Heuer gab es durchwegs gute Schießleistungen, zum Beispiel gab es bei der Einzelwertung StG 77 Herren gleich vier Schützen mit 30 Ringen. Der Gardevorstand konnte folgenden Siegern gratulieren:

StG 77 Herren: Holger Prancl, 30 Ringe
StG 77 Damen: Ulli Klimitsch Scheinecker, 28 Ringe
Kleinkaliber Herren: Andreas Reiter,  30 Ringe
Kleinkaliber Damen: Carina Wild, 29 Ringe
Pfeil & Bogen Herren: Reinfried Madl, 47 Ringe
Pfeil & Bogen Damen: Katerina Porpachova,  44 Ringe
Teambewerb: Kurstadtpolizei, 570 Ringe
Mannschaftswertung/StG 77: BG Haslach,  488 Ringe
Kombiwertung: Thomas Eckerstorfer,  59 Ringe
(Kleinkaliber u. StG 77)
Gardeschütze wurde Wolfgang Watzer mit 30 Ringen.

Hauptmann Claus Helmhart, Hannes Wild, Gardeschütze Wolfgang Watzer und Leutnant Martin Wild (v. l.).
Sieger StG77 Herren: Hauptmann Claus Helmhart, Stefan Schütz, Holger Prancl, Wolfgang Watzer und Leutnant Martin Wild (v. l.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen