30.05.2017, 16:00 Uhr

Vernetzungstreffen der 22 Gesunden Kindergärten des Bezirks

Im Kindergarten Niederwaldkirchen trafen sich die Pädagoginnen zum Erfahrungsaustausch. (Foto: Foto: Rauch)
BEZIRK. Kürzlich fand das jährliche Vernetzungstreffen der Gesunden Kindergärten aus dem Bezirk Rohrbach in Niederwaldkirchen statt. Es trafen sich Vertreterinnen (Pädagoginnen, Helferinnen) aus allen 22 Gesunden Kindergärten, um sich über die Neuigkeiten aus dem Netzwerk zu informieren, sich auszutauschen, Anregungen für ihren Kindergartenalltag zu holen und nicht zuletzt, um sich wieder bewußt mit dem Thema Teamgesundheit auseinander zu setzen.

Gesunder Kindergarten

In diesen Einrichtungen sind vielfältige Bewegungsanlässe, bewusste Entspannungs- und Ruhezeiten sowie schmackhafte und gesunde Mahlzeiten gelebter Alltag. Wasser als Hauptgetränk, ein täglicher Obst- und Gemüseteller sowie die wöchentliche „Gesunde Jause“ liefern die notwendige Energie, um sich die Welt entdeckend, forschend und handelnd erschließen zu können.

Gesundheitserziehung betreiben

„Der Kindergarten ist ein zentraler Ort für die Bildung und Entwicklung des Kindes. Wir versuchen, ein breites Spektrum an Gesundheitserziehung anzubieten, die Kinder beim sorgsamen Umgang mit dem eigenen Körper zu unterstützen und geben ihnen auch die Chance, selbstbestimmt Verantwortung für ihr Wohlbefinden zu übernehmen“, sagt die Leiterin aus dem Kindergarten Niederwaldkirchen, Tamara Kramml.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.