29.09.2014, 12:57 Uhr

Rohrbach besiegt Meister Arnreit

Laura Neumüller (Union Rohrbach/Berg) brachte mit einer sensationellen Abwehrleistung die Arnreiter Angreiferinnen zum verzweifeln. (Foto: Foto: Patrasso)
ROHRBACH. Nach unzähligen Anläufen hat es am Wochenende endlich geklappt: In der Faustball-Bundesliga konnte Rohrbach den Serienmeister aus Arneit besiegen. In einer hart umkämpften Partie über die volle Distanz von fünf Sätzen setzten sich die Rohrbacherinnen durch. Nach dem ersten Satzgewinn für Rohrbach lief im zweiten Satz bei den Gastgeberinnen gar nichts mehr zusammen, Arnreit holte sich klar den Satzausgleich. Im dritten Satz aber die prompte Antwort der Rohrbacherinnen, die sich die Führung erneut holten. Im vierten Satz sah es bereits nach einem Sieg der Rohrbacherinnen aus, Arnreit konnte aber zwei Matchbälle abwehren und gleich den ersten eigenen verwerten. Der entscheidende Satz verlief dann lange ausgeglichen, Rohrbach konnte aber zum Schluss über sich hinauswachsen und holte nach langer Zeit wieder einen Sieg gegen Arnreit.

Das lange Spiel gegen Arnreit hat aber zu viele Kräfte gekostet um danach auch gegen Vöest noch einmal nachzulegen. In nur 40 Minuten gingen die Gastgeberinnen klar mit 0:3 unter. Man konnte bei den Rohrbacherinnen deutlich den Kraftverschleiß aus dem ersten Spiel erkennen. Einzig im zweiten Satz sah es bis kurz vor dem Ende danach aus, als könnten die Rohrbacherinnen das Ruder herumreißen, am Ende waren es aber die Linzerinnen, die die wichtigen Punkte zum Schluss machten.

Für die Rohrbacherinnen ist die Herbstsaison noch nicht zu Ende. In zwei Wochen geht es nach Nußbach um die dritte Runde nachzuholen. Am Samstag, 11. Oktober treffen sie ab 10.30 Uhr auf ASVÖ SC Höhnhart und die Gastgeberinnen aus Nußbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.