Süße Leckereien für vegane Naschkatzen

SALZBURG. "Gutes Essen hat in meinem Leben immer eine große Rolle gespielt", meint die Salzburgerin Claudia Bazinger schmunzelnd und blickt stolz auf ihr erstes Buch, das vor wenigen Monaten publiziert wurde. Das Buch trägt den klingenden Titel "Vegan für Naschkatzen" und ist ein Mekka für alle Liebhaber von Kuchen, Torten, Cupcakes oder Keksen – alles vegan, versteht sich. Angefangen hat alles im Jahr 2009 mit dem Blog "Totally Veg – Der vegane Blog". "Der Blog entstand zu einer Zeit, in der deutschsprachige vegane Blogs noch rar waren. Einen Schwerpunkt in meinem Blog haben immer die süßen Kuchen, Torten und Cupcakes, die alle von mir selbst entwickelt, gebacken und getestet wurden, gebildet. Ich hatte immer den Traum, diese ganzen Rezepte auch in Buchform anbieten zu können – nun habe ich mir diesen Traum erfüllen können", erzählt die Back-Expertin.

Vegan für Naschkatzen
Gegessen hat die quirlige Hobby-Zuckerbäckerin nach eigener Aussage schon immer gern – auf vegane Ernährung ist sie vor sechs Jahren umgestiegen. "Ich bin eine große Tierfreundin und bin zunächst auf Vegetariererin umgestiegen. Ich habe dann immer mehr gemerkt, dass auch die Milch- und Eiproduktion nicht immer so tierfreundlich abläuft, da wollte ich den Umstieg auf eine vegane Küche probieren." Mittlerweile konnte Bazinger auch Freunde und Familienmitglieder für diese Kost begeistern. "Am liebsten verwöhne ich meine Freunde mit einer guten Pasta mit Pilzen. Und ich liebe Avocado-Sushi. Mein Steckenpferd sind aber einfach auch die Süßspeisen", so Bazinger.

Das Buch "Vegan für Naschkatzen" offenbart Köstlichkeiten wie Mandelkipferl, Heidelbeer-Muffins, Scones mit Cranberries oder Mocha-Cupcakes. Dazu gibt es ein eigenes Kapitel für die Weihnachtsbäckerei, einen leckeren Brunch und süße Kleinigkeiten. "Ich habe eine Zeit in Amerika gelebt, daher finden sich viele Süßspeisen aus der amerikanischen Küche im Buch wieder", ergänzt Bazinger, die auch immer wieder ihre Arbeitskollegen mit süßen Kostproben verwöhnt. "So wird der Arbeitsalltag versüßt", meint Bazinger schmunzelnd. Das Buch mit über 60 Rezepten ist zum Preis von 17,99 Euro in allen Buchhandlungen zu kaufen.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.