09.07.2017, 17:34 Uhr

Auf dem Schafberg

Blick auf den Mondsee
Am Donnerstag Vormittag fuhr ich nach St. Wolfgang, um auf den Schafberg zu gehen. Es war noch nicht so heiß und ich marschierte in Richtung Jausenstation Aschinger, von wo der großteils im Wald gelegene Wanderweg zunächst zur Schafbergalm führt.
Endlich dort angekommen, bot sich eine wunderschöne Aussicht ins Tal, runter auf den Wolfgangsee, der fast das Blau des Meeres in der Südsee hatte.
Der Gipfel war schon zum Greifen nahe, und ich hatte schon Glücksgefühle, es bald geschafft zu haben. Dann war es so weit: Gipfelsturm! Geschafft!
Ich suchte mir einen schattigen Platz auf der Schutzhütte "Zur Himmelspforte" und bestellte mir gleich einen kühlen Hollersaft. Es war heiß, aber ein wenig windig und die Sicht auf 1.783 Metern Höhe ein Traum! Natürlich ging ich auch den Gipfelrundweg, wo man alle Seen im Salzkammergut (Wolfgangsee, Mondsee, Attersee) sehen konnte und schaute auch bei der "Himmelspforte " vorbei, ich fühlte mich dem Himmel so nahe....
Die Zeit verging so schnell und ich mußte die letzte Talfahrt der Zahnradbahn nehmen. Auch das war ein Erlebnis. Unten angekommen, wollte ich nur raus aus den Wanderschuhen und rein in den kühlen Wolfgangsee. Nach kurzer Fahrt fand ich eine Badebucht entlang der Straße und ließ den Tag mit einem Sprung ins kühle Naß ausklingen. Ein herrlicher Urlaubstag in Salzburg/Oberösterreich....
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.