09.10.2017, 17:25 Uhr

"Die Würde des Menschen ist unantastbar...!" Autonomie und Würde am Lebensende

Wann? 08.11.2017 18:00 Uhr

Wo? Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Jörg Rehn Auditorium, Haus C, Strubergasse 22, 5020 Salzburg AT
Salzburg: Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Jörg Rehn Auditorium, Haus C | Die Stiftungsprofessur für Versorgungsforschung in der Palliative Care bietet im Zeitraum von zwei Jahren verschiedenste Veranstaltungen zum Thema „Sterben in Würde“ bei freiem Eintritt an. Unter Einbeziehung von Experten/innen aus unterschiedlichen Fachbereichen werden Bezüge zur Armutsforschung, zu Ethik, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, den Gesundheits- und Pflegewissenschaften sowie zu Kunst und Kultur hergestellt.

Es ist uns ein Anliegen neben der pflegerischen, ärztlichen, ethischen/philosophischen und juristischen Sichtweise auch jene von Betroffenen bzw. deren Angehörige darzustellen.

Referenten:

MMag. Christof Eisl - Geschäftsführer Hospiz-Bewegung Salzburg

Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Lorenzl - Neurologe und Palliativmediziner, Stiftungsprofessur Palliative Care, Institut für Pflegewissenschaft und -praxis

Assoc. Prof.in Dr.in Elisabeth Reitinger - Institut für Palliative Care und OrganisationsEthik, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt-Wien-Graz

Mag. jur. Thomas Russegger - Stellv.-Leitung und Experte für die Errichtung von Patientenverfügungen, Salzburger Patientenvertretung - Land Salzburg

Univ.-Prof. DDr. Walter Schaupp - Karl-Franzens-Universität Graz, Katholisch -Theologische Fakultät, Institut für Moraltheologie

Dr. Irmgard Singh - Ärztliche Leitung, Hospiz-Bewegung Salzburg

Dr. Ellen Üblagger MAS (pall.care) - Ärztliche Leiterin, Barmherzige Brüder, Raphael Hospiz Salzburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.