22.08.2016, 09:45 Uhr

"Big Apple" als Bühnenshow

Gianni Meurer (Costa), Karim Khawatmi (Axel Staudach), Sarah Schütz (Lisa Wartberg), Uli Scherbel (Fred Hoffmann), (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Knapp zehn Jahre nach der Uraufführung des Musicals „Ich war noch niemals in New York“ in Hamburg macht das Erfolgsstück um die Lieder von Udo Jürgens in Salzburg Station. Von 3. Bis 11. September lassen die Hauptdarsteller
Gianni Meurer, Karim Khawatmi, Sarah Schütz und Uli Schwerbel zusammen mit einem riesigem Ensemble und toller Bühnenshow 20 Lieder des vor zwei Jahren verstorbenen Udo Jürgens aufleben. Von "Siebzehn Jahr, blondes Haar" über "Merci, Chérie" bis hin zu „Ein ehrenwertes Haus“.

Hochzeit unter Freiheitsstatue

Worum geht es im Stück? Die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg träumt davon, den deutschen Fernsehpreis zu gewinnen. Ihre Mutter Maria schmiedet mit ihrem Freund Otto im Altersheim große Pläne: Eine Hochzeit unter der Freiheitsstatue, denn: Sie waren noch niemals in New York. Heimlich besteigt das Paar ein Kreuzfahrtschiff mit Kurs auf Amerika. Bei dem Versuch ihre Mutter aufzuhalten, trifft Lisa mit Costa und Fred, ihren TV-Kollegen, die als homosexuelles Paar ihr Glück bereits gefunden haben, auf dem Kreuzfahrtschiff Ottos Sohn Axel und dessen Junior Florian.
Ein musikalisches Hitfeuerwerk mit Happy End.

5x2 Karten zu gewinnen!

Die Bezirksblätter verlosen für die Aufführung von "Ich war noch niemals in New York" am 3. September in der Salzburgarena 5x2 Karten.
Hier geht's zum Gewinnspiel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.