26.06.2017, 11:36 Uhr

Rolando Villazón als neuer Intendant

Johannes Honsig-Erlenburg, Präsident der Stiftung Mozarteum Salzburg und Rolando Villazón. (Foto: ISM/Stiftung Mozarteum)
SALZBURG. Rolando Villazón ist der neue Intendant der Mozartwoche der Stiftung Mozarteum. Der Opernsänger, Regisseur und Schriftsteller übernimmt zum ersten Juli 2017 die künstlerische Leitung des renommierten Festivals und verbindet damit seine internationalen Aktivitäten als Mozartbotschafter auf ideale Weise mit der Planung und Umsetzung der Mozartwoche in Salzburg. Die erste komplett von Villazón konzipierte Mozartwoche wird 2019 stattfinden, sein Vertrag läuft zunächst über fünf Mozartwochen bis 2023. Bild: Johannes Honsig-Erlenburg, Präsident der Stiftung Mozarteum Salzburg und Rolando Villazón.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.