18.11.2016, 16:45 Uhr

Ein Streifzug durch Salzburgs Advent

Beim Hellbrunner Adventzauber erwartet die großen und kleinen Besucher ein vielfältiges Adventprogramm. (Foto: Hellbrunner Adventzauber)

Die Adventmärkte in der Stadt Salzburg laden zum vorweihnachtlichen Bummel.

SALZBURG (lg). Der Duft von Glühwein, Punsch oder Lebkuchen, das glänzende Lichtermeer auf den Christbäumen und stimmungsvolle vorweihnachtliche Klänge: Die Gründe für einen Bummel durch die Salzburger Adventmärkte sind vielfältig. Für viele Salzburger gehört der Besuch der Christkindlmärkte zur Einstimmung auf das große Fest einfach dazu.

Turmbläser und Backstube

Neben dem großen Bruder, dem Salzburger Christkindlmarkt rund um den Dom- und Residenzplatz, der mit Chören, Hirten- und Krippenspielen sowie Turmbläsern und Weihnachtsgeschichten ein abwechslungsreiches Programm bietet, verfügt die Stadt Salzburg noch über eine Reihe weiterer kleiner und romantischer Christkindlmärkte. Eine besonders romantische Atmosphäre versprüht der Adventmarkt auf der Festung Hohensalzburg mit seiner Wanderung durch ein Lichtermeer aus 100 Sternen. Zum heurigen Adventmarkt wurde die historische Backstube (Pfisterei) zu neuem Leben erweckt. Im jahrhundertealten Steinofen werden frische Flammkuchen gebacken. Zwischen 16 und 19 Uhr erklingen die Weisen der Turmbläser. Der Adventmarkt vor dem Schloss Mirabell wartet bis zum 24. Dezember mit einem vielseitigen musikalischen und unterhaltsamen Programm auf. Punsch, Paradiesäpfel, handgeschnitzte Krippen, kunsthandwerkliche Tonobjekte oder Bienenwachskerzen laden zum Verweilen zwischen den Weihnachtseinkäufen.

Großes Lagerfeuer

Im Innenhof des Sternbräu zwischen Gries- und Getreidegasse können Besucher des Sternadvent – der sich selbst als "der Stille" unter den Weihnachtsmärkten definiert – bis zum sechsten Jänner eine lebende Krippe und weihnachtliche Melodien erleben. Der etwas außerhalb der Stadt gelegene Hellbrunner Adventzauber verzaubert bis 24. Dezember mit romantischer Kulisse vor dem Schloss Hellbrunn und den mit großen roten Kugeln festlich geschmückten Christbäumen. Besonders für Kinder bietet der Adventmarkt Hellbrunn mit dem Weihnachtspostamt, der Bastelstube, dem Weihnachtszug, der Kekserlbackstube und dem großen Lagerfeuer ein buntes Programm.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.