Bundesheer
„Connect and Protect“ - Cyberkräfte im Einsatz

Die Cyberkräfte aus Deutschland stellen die militärische Satelliten Kommunikation zwischen Österreich und der Zentrale in Deutschland sicher
5Bilder
  • Die Cyberkräfte aus Deutschland stellen die militärische Satelliten Kommunikation zwischen Österreich und der Zentrale in Deutschland sicher
  • Foto: Patricia LANGREITER
  • hochgeladen von Wolfgang Riedlsperger

Vom 21. September bis zum 09. Oktober 2020 findet die Übung „Common Roof 20“ in der Schwarzenberg-Kaserne in Wals mit Deutschland und der Schweiz statt. Sie ist verteilt auf alle drei Länder. Im Zuge der Übung wird ein multinationales militärisches Führungsnetz errichtet, betrieben und gegen Cyberbedrohungen geschützt. Robuste, digitale Netzwerke sind heutzutage das Rückgrat der militärischen Einsatzführung. Dabei gibt es aber zunehmend die Herausforderung, dass diese aufgrund ihrer Sensibilität der jeweiligen Streitkräfte und anderer Einsatzorganisationen nach außen hin weitgehend abgeschirmt sind und somit die Zusammenarbeit stark eingeschränkt wird.

Federated Mission Networking

Um dieses Defizit in Hinkunft zu vermeiden, wurde auf multinationaler Ebene ein Konzept zur Schaffung eines sicheren Zusammenschlusses von solchen nationalen militärischen Netzwerken unter dem Begriff „Federated Mission Networking“ geschaffen, welches nun bei der Übung „Common Roof 20“ zwischen den drei beteiligten Nationen Österreich, Deutschland und Schweiz zur Anwendung kommt. Die Überwachung und Steuerung des nationalen Netzwerkanteils erfolgt durch ein Subordinated Service Management & Control Operations Element in Wals.
Die Überwachung und Steuerung der multinationalen Netzwerkanteile übernimmt ein multinationales Central Service Management & Control Operations Element in Deutschland.

Weiterentwicklung und praktischen Erprobung

Die Übung dient der Weiterentwicklung und der praktischen Erprobung des Konzeptes zum Betrieb von gemeinsamen Einsatznetzwerken im multinationalen Verbund. Die Betriebsverfahren sowie die Maßnahmen bei Störungen einschließlich Cyberbedrohungen werden geübt, validiert und evaluiert.
Am 30. September 2020 gab es durch den Leiter der Einsatzsektion GenLt Karl Schmidseder einen hochrangigen Besuch. Er zeigte sich durch die reibungslose und professionelle Zusammenarbeit der einzelnen Staaten sehr beeindruckt und unterstrich den hohen Stellenwert der Cyberkräfte und ihre Zukunftsträchtigkeit.
Es nehmen insgesamt 220 Personen aus Deutschland der Schweiz und Österreich teil.
Die „Common Roof 20“ ist eines der wenigen Übungsvorhaben die trotz Covid-19 durchgeführt wird da sie sich fast ausschließlich im Cyberraum abspielt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen