Musikfans stellen Festival auf die Beine

Die Mitglieder des Vereins HB-Music rund um Obmann Paul Oberndorfer veranstalten am 13. und 14. Juli das Hebo Open Air.
2Bilder
  • Die Mitglieder des Vereins HB-Music rund um Obmann Paul Oberndorfer veranstalten am 13. und 14. Juli das Hebo Open Air.
  • Foto: HB Music
  • hochgeladen von Judith Kunde

TAUFKIRCHEN (juk). Mit dem Verein HB-Music wollen fünf Burschen aus Schärding und Umgebung rund um Paul Oberndorfer neuen Schwung mit coolen Musik- und Kuturveranstaltungen aufs Land bringen. Der Bedarf ist da, sind sie überzeugt.

BezirksRundschau: Warum habt ihr HB-Music gegründet?

Paul Oberndorfer: Ich studiere Musik in Wien, dort gibt es eine rießige Vielfalt an kulturellen Angeboten für junge Leute. Hier am Land sieht es eher mau aus, doch der Bedarf ist da. Viele wollen eine Alternative zu den üblichen Zeltfestveranstaltungen. Im Mai 2017 haben ich mit ein paar Freunden Hebo gegründet und ein paar Wochen später haben wir schon unser erstes Festival "Rock and Slide" auf die Beine gestellt. Zwischen 250 und 300 Leute sind damals schon gekommen.

Wer sind die wichtigsten Personen bei euch im Verein?

Mein Bruder Lukas Oberndorfer kümmert sich um die organisatorischen Fragen. David Schneebauer ist unser EDV-Spezialist, er hat die Homepage erstellt. Stefan Tahetl hat schon zwei Bühnen gezimmert und kümmert sich um das Bauliche. Michael Engelpuzeder ist unser Allrounder. Peter Scharinger filmt und schneidet Videos für uns. Ich kümmere mich um das Künstlerische, durch das Studium habe ich gute Kontakte zu anderen Musikern und Bands.

Als nächstes habt ihr euer erstes Hebo-Festival am 13. und 14. Juli in Angriff genommen, was darf man erwarten?

Wir konnten mit Krautschädl einen Headliner gewinnen, der sehr bekannt ist. Vier Wochen vorher stehen sie am Nova-Rock auf der Bühne. Ich denke schon, dass das einige Leute anzieht. Die zweite Bühne gehört den DJs. Eintrittskarten gibts bei allen Vereinsmitgliedern und können online reserviert werden. Parken und Campen ist kostenlos, nur einen Müllpfand verlangen wir.

Woher kommt der Name Hebo?

Der Name kommt von der Ortschaft Höbmannsbach in Taufkirchen, wo ein alter Bauernhof steht. Dort gehört meiner Mutter ein Grundstück mit einem leerstehenden Bauernhof. Die abgelegene Location bietet perfekte Voraussetzungen.

Was habt ihr sonst an Projekten mit dem Verein geplant?

Wir können uns vieles vorstellen, zum Beispiel ein Autokino im Sommer. Jetzt liegt aber die ganze Konzentration auf dem Festival. Aber schon jetzt melden sich beim Verein Musiker, die gerne auftreten würden und nur nicht wissen, wo.

Die Mitglieder des Vereins HB-Music rund um Obmann Paul Oberndorfer veranstalten am 13. und 14. Juli das Hebo Open Air.
In Höbmannsbach wird das Open Air statt finden. Bei einem Besuch in der BezirksRundschau Redaktion haben die Burschen die Ortschaft von Taufkirchen schon auf der großen Tafel entdeckt.
Autor:

Judith Kunde aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.