Tote Krebse und Fische: Gewässerverunreinigung im Fichtbach

Gewässerverschmutzung im Fichtbach in Münzkirchen
  • Gewässerverschmutzung im Fichtbach in Münzkirchen
  • Foto: Gina Sanders/Fotolia
  • hochgeladen von Martina Weymayer

MÜNZKIRCHEN. Laut Polizeimeldung führten ein Biologe des Gewässerschutzes vom Land OÖ und der Bezirkshauptmannschaft Schärding einen Lokalaugenschein durch. Dabei stellte sich heraus, dass über eine weite Strecke des Baches diverse Kleinstlebewesen abgestorben waren. Es wurden etliche tote Krebse (vorwiegend Signalkrebese) sowie einige tote Fische vorgefunden. Zur Klärung wurden Wasserproben genommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen