Wiedererföffnung Kundencenter
Josko feiert die Eröffnung seiner neuen "Josko Welt"

Feierten die Eröffnung der Josko Welt in Andorf: Marianne und Johann Scheuringer (CEO), Kundencenter-Leiter Hans Böttinger, Stefan Wagner (CSO) und Thomas Litzlbauer (CFO) bei der Eröffnungsfeier am 14. Oktober.
37Bilder
  • Feierten die Eröffnung der Josko Welt in Andorf: Marianne und Johann Scheuringer (CEO), Kundencenter-Leiter Hans Böttinger, Stefan Wagner (CSO) und Thomas Litzlbauer (CFO) bei der Eröffnungsfeier am 14. Oktober.
  • Foto: Kunde/BRS
  • hochgeladen von Melanie Bachmayer

Josko feierte die Wiedereröffnung seiner Schauräume – sie tragen nun den Namen Josko Welt und stellen den Kunden in den Mittelpunkt.

ANDORF. Das Josko Kundencenter in Andorf war wegen des Umbaus über den Sommer für fünf Monate geschlossen. In dieser Zeit wurde kernsaniert und erweitert. 1,4 Millionen Euro hat das Unternehmen in den neuen Schauraum und Büros investiert. Am 14. Oktober wurde die "Josko Welt" mit einer Feier wiedereröffnet. Der Name spiegelt das Selbstverständnis des Innviertler Herstellers von Fenstern und Türen wider. "Die Welt hat sich, seit wir das Kundencenter eröffnet haben, ein Stück gedreht – und Josko ebenfalls", so CEO Johann Scheuringer. In der Josko Welt steht der Kunde im Mittelpunkt und soll schon beim Eintreten in die Produktwelt von Josko eintauchen. Wie Architekt Norbert Bruckner erklärt, soll der neu designte Empfangsbereich für den Wow-Effekt sorgen: "Kunden sollen sich schon beim Betreten wohl fühlen." Im kleinen Café in der Josko Welt können Kunden zur Ruhe kommen und Entscheidungen überdenken können.

"Schönes Wohnen ist etwas Wichtiges und muss nicht kompliziert sein. Wir wollen unseren Kunden die Entscheidung so einfach wie möglich machen", erläutert CSO Stefan Wagner.

Daher wird im neuen Schauraum die gesamte Produktpalette von Josko auf 1.600 Quadratmetern in möblierten Räumen präsentiert und ist für Kunden zum Greifen nah. So gibt es etwa eine Musterarena mit sämtlichen Farben und Materialien. Etwa 95 Prozent der Josko-Kunden sind Privatkunden – sie suchen Fenster und Türen für ihr Eigenheim aus.

Josko-Lehrlinge stellten die Büromöbel her

Auch für die etwa 50 Mitarbeiter aus der Kundenberatung in Andorf ist im neuen Center wieder mehr Platz. "Bei den Büroflächen gibt es sogar noch Platzreserven, damit wir weiter wachsen können", verrät Wagner. Hans Böttinger, Leiter des Josko-Kundencenters, zeigt sich erleichtert, dass er und sein Team nach zwei Schließungen – 2020 für einige Wochen während Corona, 2021 Umbau – endlich wieder Kunden vor Ort beraten können. Auch bei den Umbauarbeiten selbst hat das Josko-Team kräftig angepackt. 30 Mitarbeiter haben etwa 3.600 Arbeitsstunden an der neuen Josko Welt mitgearbeitet. Die Büromöbel für ihre Kollegen haben die Josko-Lehrlinge in der Lehrwerkstatt angefertigt. Generell setzte das Unternehmen beim Umbau auf Know-How aus der Region. Fast alle Firmen, die beauftragt wurden, stammen aus dem Raum Schärding und Grieskirchen.

Von 18. bis 20. November findet in der neuen Josko Welt Andorf die jährliche Hausmesse statt.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen