23.11.2016, 09:34 Uhr

Voll Krimipower in Raab: Thomas Raab und Beate Maxian

Wann? 02.12.2016 20:00 Uhr

Wo? Landesmusikschule Raab, Doktor-Pfluger-Straße 10, 4760 Raab AT
Beate Maxian und Thomas Raab – zwei befreundete Bestseller-Krimiautoren. (Foto: P.Gualtari)
Raab: Landesmusikschule Raab | RAAB. Einzigartige Lesung: Die bekannten Krimiautoren Thomas Raab und Beate Maxian lesen am Freitag, dem 2. Dezember 2016, im Saal der Landesmusikschule Raab mit Spannung und Humor aus ihren neuesten Büchern. Los geht's um 20 Uhr. Karten gibt's in der Bücherei Raab, 07762/2255 39 oder buecherei.raab@aon.at

Infos zu Thomas Raab

Der Autor, Komponist, Musiker wurde 1970 in Wien geboren. Beginn der kreativen Tätigkeit im musikalischen Bereich: Macht sich bereits früh mit seinen selber komponierten und getexteten Liedern als deutschsprachiger Songwriter einen Namen. Nach seinem abgeschlossenem Studium der Mathematik und Sportwissenschaften unterrichtete er an einem Wiener Gymnasium. Wird als Quereinsteiger im Literaturbetrieb 2007 mit seinem Debüt-Kriminalroman „Der Metzger muss nachsitzen“ bekannt und für seinen witzig philosophischen Sprachstil, sowie seine Lese-Performances geschätzt. Für „Der Metzger kommt ins Paradies“ erhielt er 2013 den Leo-Perutz-Preis der Stadt Wien für Kriminalliteratur. Zwei seiner „Metzger“ Romane wurden für TV verfilmt und ausgestrahlt. Nach seinem Bestseller „Still“ hat er nun wieder einen neuen „Metzger“ Roman vorgelegt.
Aktuell: „Der Metzger“, erschienen August 2016 bei Droemer-Knaur

Infos zu Beate Maxian

Die österreichische Bestsellerautorin wurde 1967 in München geboren, verbrachte ihre Kindheit in Bayern, Österreich und im arabischen Raum. Lebt und arbeitet als Autorin, Moderatorin und Journalistin in Oberösterreich und Wien. Veröffentlichte bisher zwei Sachbücher, ein Kinderbuch für UNICEF, zahlreiche Kurzkrimis in diversen Anthologien, zehn Kriminalromane. Darunter sechs Krimis rund um ihre Protagonistin „Sarah Pauli“, die allesamt Bestseller sind, Kultstatus erreicht haben und für die die Autorin bekannt ist. Sie ist auch die Intendantin und Begründerin des Krimi-Literatur-Festival .at (u.a. Mörderischer Attersee).
Auszeichnungen: 2011 Krimistipendium Literaturhaus Wiesbaden Trio Mortale, 2013 und 2016 nominiert für den Leo-Perutz-Preis mit „Tod hinter dem Stephansdom“ (Goldmann) und „Tod in der Hofburg“. Ihr aktueller Krimi „Mord in Schönbrunn“ (September 2016, Goldmann) ist sechs Wochen nach Erscheinen bereits in der dritten Auflage und ist wieder in allen Bestsellerlisten zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.