24.11.2016, 07:57 Uhr

Falscher Polizist attackiert Mopedfahrer in Schärding

(Foto: Ewald Fr_ch/fotolia)

Der Mann mit südländischem Aussehen fragte den 15-Jährigen ob er Moslem sei. Das machte den Jugendlichen misstrauisch.

SCHÄRDING. Wie die Polizei mitteilt, passierte der Vorfall am 23. November 2016 gegen 19:15 Uhr. Ein bisher noch unbekannter Mann gab sich als Zivilpolizist aus und hielt auf Höhe des Postamtes einen 15-jährigen Mopedlenker an. Der Mann mit südländischem Aussehen verlangte laut Aussage des Jugendlichen in schlechtem Deutsch dessen Dokumente. Als der 15-Jährige im Begriff war die Dokumente vorzuweisen, fragte der Unbekannte, ob er Moslem sei. Das hat das Misstrauen des Jugendlichen geweckt –  er verlangte vom Unbekannten einen Dienstausweis.

Anstatt einen solchen vorzuweisen, attackierte der Mann plötzlich den 15-Jährigen. Dieser konnte den Angriffen ausweichen und zu Fuß und unverletzt zur Polizeiinspektion Schärding flüchten. Die Fahndung nach dem Mann verlief bisher erfolglos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.