16.09.2014, 01:27 Uhr

Teilnehmerrekord beim Zweibrückenlauf 2014 in Wernstein

Trotz starker Regenfälle wagten sich am Samstag, den 13 September 2014, viele Läufer und Nordic-Walker beim Zweibrückenlauf in Wernstein an den Start. Zur großen Freude der Veranstalter, die Union Wernstein und der SV Neukirchen/Inn, gab es heuer mit 617 Startern einen neuen Teilnehmerrekord.

Schon während der Startnummernausgabe schüttete es teilweise wie aus Kübeln.
Um 12.30 fiel der Startschuss für den Nordic-Walking-Bewerb über eine Länge von 4,5 km. Johann Zauner war der schnellste Herr mit einer Zeit von 27:07. Die schnellste Dame, Martina Ortner vom SV Neukirchen, erreichte nach 27:59 Minuten das Ziel.

Auch die kleinen „Bambinis“ und die Kinder und Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen ließen sich vom Sauwetter nicht abhalten und gaben ihr Bestes.

Um 14.30 fiel dann der Startschuss zum Zweibrückenlauf und zum Raiffeisen Businesslauf.

Als Schnellster kam beim 5,6 km langen Businesslauf Manuel Stieger, vom CLR Sauwald Sportsteam, mit einer Zeit von 19:30 ins Ziel. Die schnellste Dame, Siglinde Flexeder vom SVG Ruhstorf, schaffte diese Distanz in 24:24. Das schnellste Team des Businesslaufes war das Team CLR Sauwald Sportsteam mit Manuel Stieger, Thomas Schererbauer und Furthner Florian. Als sportlichstes Team erwiesen sich die insgesamt 15 Läuferinnen und Läufer des ÖVP-Teams Wernstein. Das größte Businesslauf-Team startete mit 37 Teilnehmern für die Firma Schwarzmüller aus Freinberg. Stark vertreten waren bei diesem speziell für Hobbyläufer geeigneten Lauf auch Teams von der Raiffeisenbank Region Schärding, Volksbank Schärding-Altheim-Braunau, CAB Wernstein, Auer Metallbau Wernstein, CommuniGate GmbH Passau, Elektro Boxrucker Wernstein, Hennlich Schärding, Josko Kopfing, SHV Schärding und vieler anderer Firmen und Behörden aus der Umgebung. Als schnellster Chef etablierte sich Stephan Schmidt, von der CommumiGate GmbH Passau, schnellste Chefin wurde Adelheid Zehentreiter von JeroDesign/Maier's Hausmeisterservice.
In der Lehrlingswertung gewann bei den Burschen König Andreas von Elektro Boxrucker aus Wernstein und bei den Mädls Nadine Fisch aus Passau.

Den Zweibrückenlauf mit einer Distanz von 13,4 km, teilweise eine echte Schlammschlacht bei dem Wetter, nahmen insgesamt 242 Starter in Angriff. Die Tagesbestzeit mit 00:46:07 erreichte Marco Bscheidl von der LG Passau, gefolgt von Christian Summereder (Fa. Beham, Ried) 00:46:27. Der dritte Platz ging an Martin Haas vom CLR Sauwald Sportsteam mit 00:46:52. Die Schnellste bei den Damen war Christine Oberndorfer, LG Innviertel, mit 00:56:05. Brigitte Nagl, Union Wernstein, wurde mit einer Zeit von 00:56:38 Zweite und der dritte Platz ging an Basilia Förster aus BRD mit 00:57:26.

Die größten Teilnehmergruppen stellten in diesem Jahr der SHV Schärding, gefolgt von der Firma Schwarzmüller, dem CLR Sauwald Sportsteam und der SV Neukirchen. Dafür gibt es Bratl in der Rain beim Wirt in Steinbrunn, im Gasthaus zur Bumsn, im Gasthaus Zwickledt und in der Pizzeria La Rosa in Neukirchen/Inn.

Bei den Damen konnte sich die Union Wernstein wie heuer schon bei vielen Läufen über Stockerlplätze beim Zweibrückenlauf freuen.

Zillner Birgit 1. Platz AK W35 01:00:11
Nagl Brigitte 1. Platz AK W40 00:56:38
Karoline Ranftl 1. Platz AK W45 01:01:42
Theresia Winroither 3. Platz AK W50 01:01:32

Bei den Herren schaffte es Breit Wolfgang auf den 3. Platz in der AK M 50 mit einer Zeit von 00:54:15.

Alle Ergebnisse und AK-Wertungen finden Sie auf der Homepage der Union Wernstein
www.unionwernstein.at

Fotos finden Sie unter: www.wernstein.at


Die Veranstalter freuen sich schon auf den 10. Zweibrückenlauf 2015 und hoffen bei diesem Jubiläumslauf wieder auf ein großes Starterfeld.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.