15.09.2014, 15:21 Uhr

Reindl rüstet KTM, Team 7 und Fischer Sports aus

(Foto: Wier PR)
ST. WILLIBALD. Über drei neue weithin bekannte Kunden kann sich die Firma Reindl freuen: KTM, Team 7 und Fischer Sports lassen künftig die Berufsbekleidung von Reindl in St. Willibald anfertigen – und reihen sich damit in die Kundenliste mit OMV, Energie AG, Verbund, Berner, Banner, Neckermann und Internorm ein. Sogar die Lenzing Gruppe lässt Schutzkleidung aus ihrer eigenen Viskosefaser beim Reindl fertigen.

Zudem präsentierte Reindl heuer einen aktuellen Berufsbekleidungskatalog und brachte fünf neue Kollektionen auf den Markt. Eine Innovation ist die Berufsbekleidung für Damen: Dabei werde auf den Schnitt das Design besonderer Wert gelegt.
Als einziges Unternehmen in der Branche bietet Reindl laut Geschäftsführer Günther Reindl Berufsbekleidung bereits ab einer Stückzahl von zwei Teilen an. "Das ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn ein Unternehmen neue Mitarbeiter anstellt und für diese neue Berufskleidung benötigt", erklärt er.

Das Unternehmen:

Die Firma Reindl besteht seit 59 Jahren und beschäftigt am Stammwerk in St. Willibald 95 Mitarbeiter. Im Vorjahr lieferte Reindl bei 19.000 Bestellungen 1.250.000 Teile an Bekleidung und Arbeitsschutz aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.