Trendforum in Wieselburg über "Wa(h)re Innovation"

Ein Trendforum mit Markus Reimer am FH-Campus in Wieselburg.
2Bilder
  • Ein Trendforum mit Markus Reimer am FH-Campus in Wieselburg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Roland Mayr
Wann: 15.12.2017 18:00:00 Wo: FH Campus Wieselburg, Zeiselgraben 4, 3250 Wieselburg auf Karte anzeigen

WIESELBURG. Am Freitag, 15. Dezember findet am Fachhochschul-Campus in Wieselburg um 18 Uhr ein Trendforum mit Markus Reimer unter dem Titel "Wa(h)re Innovation – warum und wie wir anders denken müssen" bei freiem Eintritt statt.
Kein Unternehmen behauptet von sich selbst, nicht innovativ zu sein. Innovation findet man in jedem Leitbild und in jedem Werbeslogan. Doch der Schein ist oft weit größer als das Sein. Und das ist nicht verwunderlich, denn wäre es so einfach mit der Innovation, dann wäre sie auch nichts Besonderes. Innovation kann man nicht mit Werkzeugen, Methoden oder Prozessen in Unternehmen bringen. Dazu braucht es ganz andere Mittel – die sich alle unter dem Begriff der Unternehmenskultur wiederfinden lassen. Der Weg dahin ist schwierig, aber keinesfalls unmöglich.
Markus Reimer zeigt ihn in seinem Vortrag auf. Er ist ein international gefragter Keynote-Speaker und Managementexperte zu den Themen Innovation, Agilität, Qualität und Wissen. Mit seiner dynamischen Art der Rhetorik, seinen Beispielen aus der Praxis und vor allem mit seinem Humor fesselt er seine Zuhörer, bringt sie zum Nachdenken, zum Staunen und nicht zuletzt ausgiebig zum Lachen.
Infos und Anmeldung unter Tel. 07416/53000-440 bzw. unter lorena.meierhofer@amu.at sowie hier und auf Facebook.

Ein Trendforum mit Markus Reimer am FH-Campus in Wieselburg.
Ein Trendforum mit Markus Reimer am FH-Campus in Wieselburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen