Geschichten aus dem Urwald
Der Rothwald als letzter Urwaldrest der Alpen

Der letzte Urwald in den Alpen: Der Rothwald im Wildnisgebiet Dürrenstein gilt als letztes Urwald-Relikt im gesamten Alpenbogen. Umgestürzte Baumriesen bringen dort neues Leben hervor.
  • Der letzte Urwald in den Alpen: Der Rothwald im Wildnisgebiet Dürrenstein gilt als letztes Urwald-Relikt im gesamten Alpenbogen. Umgestürzte Baumriesen bringen dort neues Leben hervor.
  • Foto: Theo Kust
  • hochgeladen von Roland Mayr

In unserer Region befindet sich der einzige Urwald des Alpenbogens

REGION. Das vier Quadratkilometer große Herzstück des Wildnisgebiets Dürrenstein stellte Albert von Rothschild bereits im Jahr 1875 unter seinen Schutz. Es ist eine Primärwildnis und der letzte große Urwaldrest des Alpenbogens.

Montaner Bergmischwald

Dabei handelt es sich um einen montanen Bergmischwald, der zu jeweils einem Drittel aus Rotbuchen, Tannen und Fichten besteht. Im Urwald erreichen die Bäume noch ihr natürliches Maximalalter: Fichten und Tannen können hier bis zu 600 Jahre alt werden und Buchen ein Alter von etwa 450 Jahren erreichen. Es gibt "Greise" unter den Eiben und Tannen, die um die 1.000 Jahre alt sind.

Ein Viertel des Rothwalds besteht aus Rotholz

Weil die Bäume im Urwald ihr natürliches maximales Lebensalter erreichen dürfen und im Gegensatz zu Nutzwäldern nicht gefällt werden, fallen große Mengen an Totholz an, die eine wichtige Lebensgrundlage für viele Organismengruppen bilden. Im Rothwald fallen ca. 300 Vorratsfestmeter Totholz an – dem stehen 1.100 bis 1.200 Vorratsfestmeter Lebendholz gegenüber, das Totholz macht also etwa ein Viertel der gesamten im Urwald vorhandenen Holzmenge aus.

Totholz bringt neues Leben hervor

Daraus resultiert eine sehr hohe Artenvielfalt bei Organismengruppen, die mit dem Totholz verknüpft sind. Im Wildnisgebiet gibt es zum Beispiel ca. 800 verschiedene Pilz- und 280 verschiedene Moosarten.

Spenden für das "Haus der Wildnis"

2017 wurde das Wildnisgebiet Dürrenstein von der UNESCO zum ersten Weltnaturerbe Österreichs erklärt. Helfen Sie mit Ihrer Spende, mit dem "Haus der Wildnis" in Lunz am See ein einmaliges Weltnaturerbezentrum in unserer Region zu errichten.

Weitere Informationen zum Haus der Wildnis gibt's hier und auf Facebook.

Weitere Geschichten aus dem Urwald findet man in unserem Channel.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen