Alles zum Thema Tanne

Beiträge zum Thema Tanne

Lokales
Die geschmückte Tanne vor der Kirche ist die Attraktion im adventlichen Jennersdorf. Sie weist allerdings unterhalb des Wipfels eine "natürliche Sollbruchstelle" auf.

"Gefahr in Verzug": Mächtiger Jennersdorfer Christbaum könnte fallen

Für das weihnachtliche Wahrzeichen von Jennersdorf könnte das Aus bevorstehen. "Ein Baumexperte hat bei einer Untersuchung des Baumes 'Gefahr in Verzug' festgestellt", berichtete Bürgermeister Reinhard Deutsch (JES) bei der jüngsten Gemeinderatssitzung. Er sei nicht bereit, für allfällige Schäden an Personen oder Gegenständen die Haftung zu übernehmen, die von dem morschen Baum ausgehen. Deutsch befürwortet einen Umschnitt, "außer jemand anderer übernimmt die Haftung, oder ein zweites...

  • 19.06.18
Lokales
Der Wald eingehüllt in eine gelbe Wolke wie hier bei Kraubath.
3 Bilder

Der "Waldrausch" ist da

Gelbe Staubwolken allerorts, Ablagerungen auf den Fahrzeugen und vielem mehr...der "Waldrausch" ist heuer wieder im Gange. Windblütler Der Volksmund nennt es "Waldrausch", wenn von den Tannen, Kiefern und Fichten durch Wind die Pollen ausfliegen. Pollenflug würde man es deshalb allgemein nennen. Auch Nadelholz hat eine Blütezeit. Weil sich diese Pollen meist durch den Wind verbreiten bezeichnen Botaniker Nadelbäume deshalb auch als Windblütler. Nadelhölzer Verantwortlich für die gelbe Wolke...

  • 28.04.18
  • 4
Lokales

Christbaum-Abfuhr am 10. Jänner

BRAUNAU. Wenn die Weihnachtszeit vorbei ist, haben auch die Christbäume ausgedient. Wie jedes Jahr bietet die Stadtgemeinde Braunau den Service einer „Christbaum-Abfuhr“. Diese findet am Mittwoch, 10. Jänner, statt. Es wird darum ersucht, die Christbäume vom gesamten Schmuck zu befreien und bereits am Vorabend am Straßenrand zu deponieren, ohne den Verkehr dadurch zu behindern.

  • 04.01.18
Lokales
Neben der Baumgröße fließt vor allem auch die Qualität in den Preis mit ein. (Symbolfoto)

"Augen auf beim Christbaum-Kauf"

Die Salzburger Arbeiterkammer hat Preise und Qualität der Waren bei 44 Verkaufsständen erhoben. Im Vergleich zu 2015 sind die Bäume etwas billiger geworden. SALZBURG/FLACHGAU/TENNENGAU (buk). Preisunterschiede von bis zu 400 Prozent haben nun die Konsumentenschützer der Salzburger Arbeiterkammer bei Weihnachtsbäumen festgestellt. Sie haben dazu die Preise von 44 Verkaufsständen und Ab-Hof-Anbietern in der Stadt Salzburg, dem Flachgau und dem Tennengau unter die Lupe genommen. Im Vergleich zur...

  • 12.12.17
Lokales
Wie der Opa, so der Enkel: Der kleine Leon hilft seinem Großvater oft mit seiner eigenen "Motorsäge" bei der Arbeit im Wald.
20 Bilder

Das Christkind kauft seine Bäume in Feichsen ein

"Wo das Christkind seine Weihnachtsbäume holt": Familie Auer züchtet Tannen aller Art in Feichsen. FEICHSEN. Angelika und Engelbert Auer und ihr Sohn Engelbert jun. züchten in Feichsen Tannenbäume. Der mittlerweile pensionierte Straßenmeister Engelbert Auer verbringt jede freie Minute in seinem geliebten Wald – doch das war keinesfalls immer so. Sohn wollte den Wald behalten Nachdem Engelbert Auers Vater im Jahr 2001 völlig überraschend verstorben war, erbten Angelika und Engelbert den...

  • 11.12.17
Lokales
Auch Sohn Max Kuchling und seine Freundin Kerstin helfen beim Verkauf mit
2 Bilder

Ein Christbaum aus Gallizien

Gerald Kuchling verkauft, gemeinsam mit seinen fünf Kindern, Christbäume an drei Standorten. PÖLZLING. Vor 37 Jahren hat Gerald Kuchling aus Bad Eisenkappel damit begonnen, Christbäume zu verkaufen. "Als 18-Jähriger habe ich Geld gebraucht und mein Vater machte mir den Vorschlag, die Fichtenkulturen durchzuschneiden und zu versuchen, diese Fichten als Christbäume zu verkaufen", erinnert sich Kuchling. Unterstützung von Familie Anfangs verkaufte er die Fichten aus dem Wald, nach und nach...

  • 29.11.17
Lokales
Die Feuerwehr schnitt den zu groß gewordenen Baum um und brachte ihn nach Güssing.

Letzter Advent für mächtige Urbersdorfer Tanne

Vor dem Adventbeginn in Urbersdorf musste die lange in Verwendung stehende Tanne vor dem Feuerwehrhaus weichen. Es war von Jahr zu Jahr aufwändiger geworden, den mächtigen Baum weihnachtlich zu beleuchten. Die umgeschnittene Tanne stellte die Feuerwehr Urbersdorf im Kreisverkehr in Güssing auf.

  • 27.11.17
Lokales
Bürgermeister Michael Cech mit der Gablitzer Torte, die auch wirklich aus Gablitz kommt
2 Bilder

Purkersdorfer Tanne ist eine Gablitzerin

Die Überraschung der Gablitzer Gemeindevertreter war groß, dass ihre Tanne aus dem "Himmelreich" als Pukersdorfer Weihnachtsbaum nach St. Pölten wanderte. GABLITZ/PURKERSDORF (pa). "Ein Weihnachtsmärchen aus dem Wienerwald" oder "Eine Purkersdorfer Tanne direkt aus dem (Gablitzer) Himmelreich für die Landeshauptstadt"? Etwas überrascht waren die Gablitzer Gemeindevertreter als sie "eins und eins" zusammenzählten. 1) Eine Sondertransportbewilligung für den Abtransport eines Baumes aus...

  • 23.11.17
Gesundheit
Adventsdekoration ohne Tannengrün.

"Modern bis klassisch"

Mit Tannengrün, Schleifen und getrocknetem Obst kann man ganz einfach einen originellen Adventskranz nach eigenem Geschmack gestalten. BEZIRK (ros). Mit Tannengrün, Schleifen und getrocknetem Obst kann man einen originellen Adventskranz ganz nach eigenem Geschmack gestalten. "Für die klassische Variante aus Tannengrün wird ein Kranzrohling - zum Beispiel aus Stroh - benötigt. Mit einer Gartenschere die Zweige in handliche Längen zurecht schneiden. Dann einfach auf den Kranz legen und mit grünem...

  • 21.11.17
Lokales
12 Bilder

Purkersdorfer Tanne ziert St. Pöltens Rathausplatz

Über 30 Jahre mussten die St. Pöltner warten, um statt einer widerspenstigen, stechenden Fichte, eine duftende Tanne mit samtweichen Nadeln zu bekommen. PURKERSDORF (bri).  Bereits seit über 30 Jahren bekommt die Stadt St. Pölten aus einer ihrer Partner-Gemeinden einen Weihnachtsbaum gespendet. Der Christbaum am Rathausplatz war in der Vergangenheit manchmal durchaus ansehnlich und stattlich aber auch des öfteren von trauriger Gestalt. Bürgermeister Matthias Stadler erzählt lachend: " Einmal...

  • 14.11.17
Lokales
Bürgermeister Matthias Stadler, Bürgermeister Karl Schlögl und Förster Friedrich Holzinger von den Österreichischen Bundesforsten bei der Christbaumabholung in Purkersdorf.
2 Bilder

Tanne aus Purkersdorf schmückt den Rathausplatz

Heute wurde der Christbaum aus Purkersdorf abgeholt, der heuer den Rathausplatz in St. Pölten schmücken wird. ST. PÖLTEN (red). Die 21 Meter hohe Tanne ist ein Geschenk der Stadtgemeinde Purkersdorf und der Österreichischen Bundesforste. Die Erstbeleuchtung findet am Donnerstag, 23. November, um 17 Uhr am Rathausplatz in St. Pölten statt. Vorgenommen wird sie von den beiden Bürgermeistern aus St. Pölten und Purkersdorf, Mag. Matthias Stadler und Mag. Karl Schlögl. „Wir haben uns, wie das in den...

  • 14.11.17
Lokales

Linzer Christbaum heuer aus Munderfing

Eine 22 Meter hohe Tanne aus Munderfing wird während der Weihnachtszeit den Linzer Hauptplatz schmücken. MUNDERFING. Der Christbaum am Linzer Hauptplatz wird jedes Jahr von einer oberösterreichischen Gemeinde gespendet. Die Gemeinde Munderfing hat heuer die ehrenvolle Aufgabe, einen Christbaum für den Linzer Weihnachtsmarkt zu überbringen. Die 22-Meter hohe Tanne wurde bereits am 6. November mittels Sondertransport von Munderfing nach Linz überstellt. Am Samstag, 18. November, von 14 bis 16...

  • 14.11.17
Lokales

Neue Tanne für Kirchplatz Jennersdorf

Am 10. September wurde ein neuer „Lichterbaum“ am Kirchplatz in Jennersdorf gepflanzt. Umgesetzt haben das der Lions-Club Mühldorf-Waldkraiburg aus Bayern gemeinsam mit Bürgermeister Bernhard Hirczy und Vbgm. Gabi Lechner. Symbol der Freundschaft Die Tanne soll als Symbol für die Freundschaft mit den Lions Jennersdorf-Güssing unter Obmann Edmund Potetz wachsen und gedeihen. Pfarrer Norbert Filipitsch segnete im Beisein vieler Lions Mitglieder das Bäumchen. Vielleicht wird er so schön und...

  • 12.09.17
Lokales
Klimawandel als Herausforderung: DI Peter Hauser von der BFI Landeck erklärt die Verteilung der Baumarten.
9 Bilder

Fichte bekommt den Trockenstress

Die Fichte leidet besonders unter dem Klimawandel und wird in gewissen Lagen langfristig verschwinden. BEZIRK LANDECK (otko). BEZIRK LANDECK (otko). Im Bezirk Landeck sind rund 80 Prozent des Waldes als Schutzwald eingestuft. Ohne diese Schutzwirkung des Waldes wäre ein Großteil des Siedlungsgebiets – allen voran das Paznaun, das Stanzer- und Kaunertal – nicht bewohnbar. Der sich abzeichnende Klimawandel wird mit seinen Auswirkungen aber auch im Wald für gravierende Änderungen sorgen. "Es...

  • 14.03.17
Lokales
Insgesamt 300.000 Bäume verkaufen Bauern in Wien.

Christbaum: Tipps für den Kauf in Wien

Schütteln, kratzen und streicheln: Wir haben alle Tricks für den Weihnachtsbaum-Kauf in Wien. WIEN. Vorab: Heuer muss man etwas schneller sein als sonst. Um den perfekten Baum zu ergattern, hat man nämlich nur ein statt zwei Wochenenden Zeit. Grund: Der Heilige Abend fällt auf einen Samstag, die Stände dürfen aber erst am Montag, den 12. Dezember, öffnen. Unser Tipp: Also lieber dieses eine Einkaufswochenende meiden, um in Ruhe aussuchen zu können. Um dann auch lange Freude an seinem...

  • 12.12.16
  • 1
Lokales

18 Meter hohe Tanne schmückt den Steyrer Stadtplatz

STEYR. Eine 18 Meter hohe Tanne schmückt heuer während der Weihnachtszeit den Steyrer Stadtplatz. Der Baum wurde von Herbert Weinrother gespendet. Vor 50 Jahren hatte seine Mutter die Tanne im Garten des Hauses an der Goldbacherstraße im Stadtteil Christkindl gesetzt. Der 2,5 Tonnen schwere Baum wurde von der Firma Aigner mit einem 160-Tonnen-Kran auf den Tieflader der Steyrer Kommunalbetriebe gehoben und dann auf dem Stadtplatz aufgestellt.

  • 08.11.16
Wirtschaft
Otto Hofer, Stefan Weißensteiner, Klaus, Christina und Thomas Hofer, Martin Konday, Peter Hößl
10 Bilder

Diese Fahrten enden nie auf dem Holzweg

Vor 30 Jahren hat man bei Hofer Holz mit dem Holzhandel begonnen. 4.000 LKW-Züge wurden im Vorjahr beladen. OBERGLAN (fri). Vor exakt 110 Jahren kam der ehemalige Sägebetrieb in den Besitz der Familie Hofer. "Lange Zeit wurde das Sägewerk betrieben. Auch noch unter meinem Vater", schildert Klaus Hofer, der den Betrieb im Jahr 2000 übernommen hat. Vor 30 Jahren kam der Holzhandel dazu, der mittlerweile das Kerngeschäft bildet. 100.000 Festmeter Holz "Das Sägewerk gibt es zwar noch,...

  • 23.06.16
Lokales

Landarbeiter beim Holzfällen verunglückt

Vor 50 Jahren am 20.05.1966 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein schwerer Arbeitsunfall passierte vor kurzem in Schwarzau am Gebirge. Der Landarbeiter Leonhard Schiefer, der beim Landwirt Walter Schruf in Falkenstein bei Schwarzau beschäftigt ist, wurde beim Holzfällen von einem in die Höhe schnellenden Baumstumpf am Fuß getroffen und schwer ver1etzt Der Verunglückte musste in das Krankenhaus Neunkirchen gebracht werden. Leonhard Schiefer fällte mit einer Motorsäge im Wald...

  • 14.05.16