Flüchtlingshilfe im Ötscherland

Elisabeth Kellnreiter und Sylvia Bayerl mit den Volksschulkindern Sinaf, Omar, Maher und Dalal im Francisco Josephinum.
2Bilder
  • Elisabeth Kellnreiter und Sylvia Bayerl mit den Volksschulkindern Sinaf, Omar, Maher und Dalal im Francisco Josephinum.
  • Foto: Hilfswerk
  • hochgeladen von Roland Mayr

BEZIRK SCHEIBBS. Tausende Flüchtlingsfamilien suchen und finden derzeit Schutz in unserem Land. Angesichts dieser humanitären Ausnahmesituation leistet auch das Niederösterreichische Hilfswerk seinen Beitrag.

Das Hilfswerk als Partner

"Als Partner der Familien wird das Hilfswerk jene Familien, die nun in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren in Österreich bleiben möchten und dürfen, bei der Integration in ihr neues Leben begleiten. Wir möchten ihnen helfen, traumatische Erlebnisse zu verarbeiten, ihre neue Heimat besser kennenlernen zu können und infolgedessen den Alltag in diesem, für sie fremden Land besser zu meistern", sagt Elisabeth Kellnreiter aus Steinakirchen am Forst, die als Vorsitzende des Hilfswerks Ötscherland im Einsatz ist.

Unbürokratische Beratung

"Das Familien- und Beratungszentrum des Hilfswerks Ötscherland hilft sehr unbürokratisch und bedarfsorientiert – eine ausgebildete Lerntrainerin unterstützt Kinder aus Krisengebieten durch Mithilfe im Unterricht in der Volksschule Wieselburg und durch gemeinsames Lernen im Asylquartier der Gemeinde Wieselburg-Land", so Kellnreiter weiter.

Kennenlernen in Weinzierl

Gemeinsam mit Lerntrainerin Sylvia Bayerl gestaltete Elisabeth Kellnreiter einen ersten gemeinsamen Nachmittag im Francisco Josephinum.
"Ich war zutiefst beeindruckt von der Freundlichkeit und der Offenheit, die uns von den Bewohnern sofort entgegengebracht worden ist. In einem Sprachengemisch aus Deutsch, Englisch und Arabisch wurden erste Kontakte geknüpft, wobei der zehnjährige Maher mit seinen guten Englischkenntnissen eine besonders wertvolle Hilfe darstellte", zeigt sich Elisabeth Kellnreiter erfreut.
"Dieses Angebot des Hilfswerks ist für die Gemeinde kostenlos, allerdings können wir nur im Rahmen der vorhandenen Mittel unterstützen. Deshalb ersuchen wir um Spenden und haben dafür ein eigenes Spendenkonto eingerichtet", bittet Elisabeth Kellnreiter um finanzielle Hilfe der Bevölkerung.
Weitere Informationen gibt's unter: e.kellnreiter@aon.at bzw. Tel. 0676/7643860

Elisabeth Kellnreiter und Sylvia Bayerl mit den Volksschulkindern Sinaf, Omar, Maher und Dalal im Francisco Josephinum.
Elisabeth Kellnreiter und Sylvia Bayerl mit den Volksschulkindern Sinaf, Omar, Maher und Dalal im Francisco Josephinum.
Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.