Ortsreportage
Purgstalls Zentrum blüht auf

Belebung des Ortskerns: Der Kirchenplatz in Purgstall an der Erlauf soll in Kürze völlig neu gestaltet werden.
5Bilder
  • Belebung des Ortskerns: Der Kirchenplatz in Purgstall an der Erlauf soll in Kürze völlig neu gestaltet werden.
  • Foto: Bauer Brandhofer Architekten
  • hochgeladen von Roland Mayr

Das Ortszentrum der Marktgemeinde Purgstall wird bald in einem völlig neuen Glanz erstrahlen.

PURGSTALL. Im Zuge der Stadterneuerung in Purgstall wurde als das bestimmende Handlungsziel die Stärkung des historischen Marktzentrums der Gemeinde Purgstall definiert.
"Im Anschluss an einen intensiven Planungsprozess und unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger soll nun der öffentliche Freiraum, bestehend aus dem zentralen Kirchenplatz und der Hauptachse Kirchenstraße, sowie zentrumsnahen Seitengassen neu gestaltet werden", erklärt Bürgermeister Harald Riemer.

Wasserleitungen saniert

Hier wurden bereits diverse Vorarbeiten in den Bereichen Wasser- und Abwasserentsorgung geleistet. Diese Bauarbeiten waren wegen des schlechten Zustands der Leitungen auch dringend notwendig.

Neugestaltung des Ortskerns

"In weiterer Folge werden die Bauarbeiten für die Neugestaltung des Ortszentrums in Angriff genommen, beginnend mit dem Kirchenplatz, der Kirchenstraße und den weiteren in der Planung berücksichtigten Straßenzügen", führt Ortschef Harald Riemer weiter aus.
Straßensperren in diesen Bereichen sind immer möglich, diese werden auf der Gemeinde-Homepage veröffentlicht.
"In Purgstall an der Erlauf wird bis zum Frühjahr 2020 für ein schönes und vor allem zum Verweilen einladendes Ortszentrum gebaut und es lässt sich bereits jetzt erahnen, worauf sich Bürger, Wirtschaftstreibende und Touristen freuen können", so Riemer.

Ortskern wird zum Zentrum am Wasser

Das Thema Wasser ist seit jeher ein wichtiges Element für den Ort Purgstall mit der Großen Erlauf und dem Feichsenfluss als prägende Elemente der Ortsentwicklung. Die Neugestaltung des Ortskerns bietet nun die tolle Möglichkeit, das Wasser erneut in den Mittelpunkt zu rücken. Ein großer Brunnen am Kirchenplatz, Bäume und die Verwendung von Naturstein sind die Basis für eine nachhaltige Gestaltung. Die beiden Architekten Georg Bauer und Walter Brandhofer konnten sich im Zuge eines Wettbewerbs mit dem Projekt "Leben im Zentrum – Leben am Wasser" durchsetzen.

Ortskernbelebung in Purgstall

Seit 2015 nimmt die Marktgemeinde Purgstall an der Aktion "NÖ Dorf- und Stadterneuerung" teil und hat schon einige Projekte umsetzen können. Das Jahrhundertprojekt – die Neugestaltung des Ortszentrums, Errichtung einer Begegnungszone, Kircheninnen- und -außenrenovierung – ist seit dem Jahr 2018 voll im Gange und wird im Mai 2020 mit einer großen Eröffnungsfeier im Rahmen des Marktfests seinen Höhepunkt finden.

Baubeginn im Herbst 2017

Im Herbst 2017 wurde mit den Bauarbeiten am Parkplatz Kirchenstraße/Pfarrheim begonnen. Es wurden Pflaster- und Straßenbauarbeiten durchgeführt, eine Fahrradüberdachung errichtet, sowie die Bepflanzung von Grünflächen und Bäumen durchgeführt.

Umfangreiche Bauarbeiten

Im Sommer 2018 wurden die Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsleitungen in der Kirchenstraße und anschließend in der Schulgasse erneuert. Weiters erfolgte auch die Verlegung von Breitband, Straßenbeleuchtung und der erforderlichen öffentlichen Versorgungsleitungen. Diese umfangreichen Arbeiten wurden im Frühjahr 2019 abgeschlossen.

"Leben im Zentrum – Leben am Wasser": Der Purgstaller Kirchenplatz wird zur Begegnungszone im Ortszentrum.
  • "Leben im Zentrum – Leben am Wasser": Der Purgstaller Kirchenplatz wird zur Begegnungszone im Ortszentrum.
  • Foto: Bauer Brandhofer Architekten
  • hochgeladen von Roland Mayr

Straßenzug ist fast fertiggestellt

Darauf folgten schließlich die Pflaster- und Straßenbauarbeiten sowie die Fahrrad-Abstellanlage in der Schulgasse. Die Errichtung der Beleuchtung und die Baumbepflanzung erfolgten im Oktober 2019. Zur Fertigstellung des Straßenzugs im Zentrum fehlen lediglich noch die Baumabdeckungen sowie die Straßenbeleuchtung.

Reges Treiben am Kirchenplatz

Vor Beginn der Bauarbeiten am Kirchenplatz erfolgten noch Grabungsarbeiten von Archäologen. 
Zurzeit werden dort umfangreiche Pflasterarbeiten durchgeführt.
Es wurde mit der Überdachung am Kirchenplatz begonnen und ein Teil der Bäume wurde versetzt.
In Kürze werden die Steinmetzarbeiten für den Brunnen sowie der Einbau der Brunnentechnik erfolgen. Die Abschlussarbeiten – wie Möblierung und Grünraumgestaltung des Platzes – werden im Frühjahr 2020 durchgeführt.
Erklärtes Ziel der Stadterneuerung ist die Belebung des Ortskernes. Besonders freut es uns, dass unsere ortsansässigen Gastronomiebetriebe auch diese Chance ergreifen. Von der Firma Fürst Brot GmbH liegt ein vielversprechendes Konzept für den Umbau ihrer Filiale in der Kirchenstraße vor, welcher im Jänner 2020 startet.

Neugestaltung des Ortszentrums: So wird der Kirchenplatz in Purgstall nach dem Abschluss der Bauarbeiten aussehen.
  • Neugestaltung des Ortszentrums: So wird der Kirchenplatz in Purgstall nach dem Abschluss der Bauarbeiten aussehen.
  • Foto: Bauer Brandhofer Architekten
  • hochgeladen von Roland Mayr

Ein Steg über den Feichsenbach

Im vergangenen Jahr erfolgte außerdem die Errichtung eines Stegs über den Feichsenbach im Bereich des Wehrturms. Im Jahr 2020 werden die Baumaßnahmen in der Feichsenstraße und in der Bahnhofstraße mit der Errichtung des Geh- und Radwegs umgesetzt.

Die Pfarrkirche in Purgstall wurde generalsaniert.
  • Die Pfarrkirche in Purgstall wurde generalsaniert.
  • Foto: Marktgemeinde Purgstall
  • hochgeladen von Roland Mayr

Präsentation beim Marktfest

Im Rahmen des Purgstaller Marktfests, das von 8. bis 10. Mai ausgetragen wird, erfolgt eine große Eröffnungsfeier, zu der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist, um sich dort von der Neugestaltung des Ortszentrums, der Begegnungszone sowie der umfassenden Kircheninnen- und -außensanierung zu überzeugen.

Das Innere der Pfarrkirche wurde bereits saniert.
  • Das Innere der Pfarrkirche wurde bereits saniert.
  • Foto: Marktgemeinde Purgstall
  • hochgeladen von Roland Mayr

Kirche in Purgstall wurde jetzt saniert

Im März erfolgte der Start der Außensanierung der Pfarrkirche in Purgstall an der Erlauf mit Fundamentarbeiten und dem Eingerüsten der westlichen Turmseite und der Nordseite für die Putzarbeiten. Im April wurde die Innenrenovierung der Pfarrkirche mit Ausräumen, Abbauen, Durchbrechen, usw. gestartet. Nach vielen intensiven Monaten voller Bauarbeiten, bei denen unzählige freiwillige Helfer im Einsatz waren, hat man es schließlich geschafft, den ersten Adventsonntag zum Beginn des neuen Kirchenjahrs bereits in der rundum renovierten Pfarrkirche zu feiern.

Weitere Infos gibt's hier.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen