Motorradunfall
Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl tödlich verunglückt

Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl war (wie  hier am Achenpass) stets mit seiner Kawasaki unterwegs, um „seine Soldaten“ an Tirols Grenzübergängen zu besuchen.
  • Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl war (wie hier am Achenpass) stets mit seiner Kawasaki unterwegs, um „seine Soldaten“ an Tirols Grenzübergängen zu besuchen.
  • Foto: Foto: Walpoth
  • hochgeladen von Dietmar Walpoth

Es war am späten Montagabend auf der Brennerautobahn bei Mittewald in Südtirol, wo Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl auf der Nordspur unter ein Auto krachte.

SÜDTIROL (dw). Laut Carabinieri hatte der Biker die Kontrolle über sein Motorrad verloren, stürzte und geriet unter einen SUV. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Viel mit seinem "Feuerstuhl"unterwegs war Militärpfarrer Johannes Peter Schiestl (41), wenn es darum ging, die Soldaten bei ihren Assistenzeinsätzen an Tirols Grenzen zu besuchen und deren Wünsche und Anliegen zu vertreten.
Die BEZIRKSBLÄTTER begleiteten ihn vor einigen Wochen zum Achenpass, wo er zur Freude der dort stationierten Soldaten und Polizisten aus Jenbach diese mit einem Besuch überraschte. Natürlich mit seiner PS starken Kawasaki und selbstverständlich mit Einhaltung der Geschwindigkeitsverordnungen, wie er damals meinte. #Ihm waren dabei stets die intensiven Gespräche mit den Kameraden an allen stationierten Grenzübergänge Tirols besonders wichtig. 

Zur Person:
Johannes Peter Schiestl übernahm nach seiner Tätigkeit als Pfarrer des Seelsorgeraumes Weer/Weerberg/Kolsass und nach der Pensionierung von Militärkurat Werner Seifert 2017 das Amt des Militärkaplan des Landeskommando Tirol. Nach der Beförderung zum Militärkuraten in den Rang eines Hauptmannes erhob ihn der damalige Militärkommandant von Tirol, Herbert Baur, zum Militäroberkuraten in den Rang eines Majors. Seit 2017 war Schiestl Militärpfarrer von Tirol.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen