Tag der offenen Tür am Di. 30.Jänner - Zillertaler Tourismusschulen

Tag der offenen Tür am Dienstag, den 30.Jänner bei den Zillertaler Tourismusschulen von 09:00 bis 17:00 Uhr in Zell am Ziller.
9Bilder
  • Tag der offenen Tür am Dienstag, den 30.Jänner bei den Zillertaler Tourismusschulen von 09:00 bis 17:00 Uhr in Zell am Ziller.
  • Foto: Zillertaler Tourismusschulen
  • hochgeladen von Andreas Lanza
Wann: 30.01.2018 09:00:00 Wo: Zillertaler Tourismusschulen, Schwimmbadweg, 6280 Zell am Ziller auf Karte anzeigen

Zillertaler Tourismusschulen

Gastlichkeit erlernen – Gastlichkeit leben!
Eine attraktive Schule stellt sich vor

Die Zillertaler Tourismusschulen - das „Top-Ausbildungszentrum“ für touristische und gastronomische Berufe - gilt als größte Tourismusschule Tirols.

Neben der vertiefenden touristischen und gastronomischen Ausbildung, der Vermittlung neuester Informationstechnologien und Kommunikationstechniken finden sich in unserem Ausbildungsangebot zahlreiche Zusatzqualifikationen (u.a. Tourismus-Online-Manager, diverse Sprachzertifikate, Persönlichkeitsbildung und moderne Umgangsformen, Weinjungsommelier, Bierjungsommelier, Kaffeeexperte, Käsekenner, Hotelpatisserie, Barmixen und Küchen-EDV), wodurch sich die beruflichen Chancen unserer Absolventen wesentlich erhöhen.

Im Bereich der Sprachen reagieren die Zillertaler Tourismusschulen auf aktuelle Tendenzen und touristische Trends: So beinhaltet das Sprachenangebot neben Englisch, Französisch und Italienisch auch die Fremdsprachen Spanisch und Russisch.

Um den Schulalltag attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten, werden parallel zu der breiten Palette an berufsspezifischen und praxisrelevanten Qualifikationen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten (Buddyprojekt, 18plus, Juniorfirmen, soziales Engagement, COOL) großgeschrieben.

Aufgrund der hohen Ausbildungsstandards und des hochmodernen Schulgebäudes mit aktuellster IT-Infrastruktur ist die Schule sowohl österreichweit als auch auf internationaler Ebene ein Begriff.

Für Schüler, die nicht täglich nach Hause fahren können, bietet sich das Schulhotel Zellerhof als Internat an. Ca. 100 Internatsplätze auf 3-Sterne-Niveau mit entsprechender Betreuung und einem vielfältigen Freizeitangebot stehen den auswärtigen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

„Unsere starken Typen“:

Die Höhere Lehranstalt für Tourismus (5-jährig mit Maturaabschluss) bietet zwei vertiefende Ausbildungen im Bereich „Internationale Reisewirtschaft und digitales Marketing“ oder für fremdsprachlich begabte Schüler „Sprachliche Kompetenzen in drei lebenden Fremdsprachen“.

In der Hotelfachschule (3-jährig, Abschlussprüfung) mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Gastronomie – Zertifizierte Ausbildungen“ werden zu einer soliden Grundausbildung für Hotellerie und Gastronomie zertifizierte Spezialausbildungen in den Bereichen Wein, Bar, Käse, Bier, Hotelpatisserie oder Küchen-EDV angeboten.

In der Hotelfachschule mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Freizeitsport und Golf“ werden zu einer soliden Grundausbildung für Hotellerie und Gastronomie umfassende Kenntnisse über die vielfältigen Aufgaben im Golftourismus sowie über weitere tourismus- und freizeitwirtschaftsrelevante Sportarten vermittelt.
Folgende Sportarten werden im Zuge der dreijährigen Ausbildung vermittelt bzw. angeboten:

* Golfausbildung: Vermittlung der Grundlagen des Golfsports in Theorie und Praxis (Platz- und Turnierreife, in Zusammenarbeit mit dem Golfclub Zillertal-Uderns)
* Skilehreranwärter-Ausbildung (in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Skilehrerverband) und weitere Schneesportarten (Snowboard, Schneeschuhwandern,...)
* Klettern
* Wandern, Geocaching, Nordic-Walking sowie weitere freizeitrelevante Sportarten

Den Aufbaulehrgang für Tourismus (3-jährig mit Maturaabschluss) können Schüler der Hotelfachschule, Tourismusfachschule, Handelsschule, Fachschule für wirtschaftliche Berufe, Fachschule für Sozialbetreuungsberufe und Fachschule für landwirtschaftliche Berufe besuchen und führt ebenfalls zur Reife- und Diplomprüfung.

Welche der beiden Ausbildungsschienen „Gastronomie und Hotellerie“ oder „Angewandtes Tourismusmanagement/Interkulturelle Gastronomie und Hotellerie“ besucht werden muss, hängt von der Vorbildung ab.

„Learning by doing“ – Unterricht am Gast

Ein hochmodernes fachpraktisches Kompetenzzentrum mit neu eingerichteten Lehr- und Betriebsküchen, Lehrrestaurants, eigener Schulvinothek und Lehrbar sowie ein gut ausgebildetes und engagiertes Lehrerteam garantieren einen abwechslungsreichen und praxisorientierten Unterricht.

Das Schul- und Lehrhotel „Zellerhof“ mit angeschlossenem Internat (Lernhilfen mit schuleigenem Lehrerpersonal) ermöglicht nicht nur auswärtigen Schülern den Besuch der Schule, sondern unterstreicht die Praxisnähe durch den direkten „Unterricht am Gast“.

Die zahlreichen Erfolge unsere Schüler zeigen, dass sich der Besuch der Zillertaler Tourismusschulen lohnt: Neben dem Schulabschluss erwerben unsere Absolventen fundiertes theoretisches Wissen und eine abgeschlossene Berufsausbildung mit dazugehörigem Berufstitel.

Für nähere Informationen haben Sie die Möglichkeit, die „Schulwelt“ der Zillertaler Tourismusschulen visuell und virtuell auf unserer Homepage (www.zillertaler-tourismusschulen.at) oder auch persönlich im Rahmen einer individuellen Schulführung zu besuchen.

Nähere Informationen unter:

Zillertaler Tourismusschulen
Schwimmbadweg 3
6280 Zell am Ziller
Telefon: +43 (5282) 31570
Fax: +43 (5282) 315770
E-Mail: info@zillertaler-tourismusschulen.at
URL: www.zillertaler-tourismusschulen.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen