Trubel um Leitschiene

Besitzer des Privatweges, Alfred Paregger, amüsiert das Hin und Her in der Leitschienendiskussion.
5Bilder
  • Besitzer des Privatweges, Alfred Paregger, amüsiert das Hin und Her in der Leitschienendiskussion.
  • hochgeladen von Barbara Schießling

EBEN (bs). Opfer eines Schildbürgerstreichs ist kürzlich Alfred Paregger geworden. Paregger ist Besitzer des Diktenweges in Maurach am Achensee. Am 4. April schrieb die Straßenabteilung des Landes dem Pensionisten, dass der Privatweg, der in die Achenseebundesstraße einmündet, ersatzlos geschlossen werden muss. Als Grund werden Gefahren wie das starke Längsgefälle und die schlechte Sichtweite angeführt. Eine Leitschiene wurde vom Land kurzerhand montiert - kein Problem für Paregger, der bereits eine Fahrverbotstafel aufgestellt hatte. Ende Juni landeten jedoch Schreiben vom Bürgermeister in seinem Postkasten. Darin erklärt Bgm. Josef Hausberger, dass er mit dem Baubezirksamt Innsbruck verhandelt habe. Die Leitschiene werde entfernt, da sie die Müllabfuhr und Schneeräumung erschwere bzw. unmöglich mache. "Mir wäre lieber, die Zufahrt von der B181 bliebe wegen des Lärms zu. Der Gemeinde geht es hauptsächlich um den Ratrac, der von der Rodelbahn über die Bundesstraße herunter auf den Privatweg fährt. Mit der Leitschiene geht das nicht mehr", erklärt Alfred Paregger. Die Schneeräumung durch die Gemeinde ist laut Hausberger ein freiwilliger Service. "Eigentlich geht uns der Weg nichts an. Wir räumen und holen den Müll, weil dort schließlich mehr Leute wohnen. Dafür muss die Leitschiene weg, um von der B181 herunterfahren zu können", so Hausberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen