27.03.2017, 17:20 Uhr

Jugendfeuerwehr beeindruckte in Wiesing mit Wissen

206 Jugendliche aus 25 Jugendfeuerwehren im Bezirk Schwaz stellten sich am vergangenen Samstag dem Wissenstest

WIESING (dw). 163 Jungs und 43 Mädls aus 25 Jugendgruppen stellten sich dem Test. 100 Teilnehmer waren das erste Mal dabei und erlangten das bronzene Abzeichen. Für 66 Teilnehmer war es schon der zweite Wissenstest, diese traten in Silber an. Für 40 Youngstars war es der letzte Wissenstest. Sie erreichten das begehrte Wissenstestabzeichen in Gold und werden demnächst ihren Aktivstand in der Feuerwehr antreten. Somit haben alle Teilnehmer bestanden und ihr Wissen bestens unter Beweis gestellt. Beim Wissenstest, der jährlich in den einzelnen Bezirken stattfindet, traten die Jugendlichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold an. Dabei galt es in Theorie und Praxis das Wissen unter Beweis zu stellen. Fragen wurden gestellt zu den Themen: Wasserführende Armaturen, Fahrzeuge der Feuerwehr, Dienstgrade, Formalexerzieren, Erste Hilfe, Funk, Feuerlöscher und Löschregeln. 100 Teilnehmer waren das erste Mal dabei und erlangten das bronzene Abzeichen. Für 66 Teilnehmer war es schon der zweite Wissenstest, diese traten in Silber an. Für 40 „Youngstars“ war es der letzte Wissenstest. Sie erreichten das begehrte Wissenstestabzeichen in Gold und werden demnächst ihren Aktivstand in der Feuerwehr antreten. Somit haben alle bestanden und ihr Wissen bestens unter Beweis gestellt. Im Rahmen der Schlussveranstaltung wurden auch vier Kameraden offiziell zum Jugendbetreuer ernannt: Christina Kreidl und Fabian Unterweger (beide FF Schlitters), Dominik Bliem und Thomas Tanner von der FF Ramsau. Bezirks-Jugend-Sachgebietsleiterin Magdalena Bichler bedankte sich bei allen Bewertern, der Schulleitung für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten, und gratulierten allen Jugendlichen zum Erfolg. Auch Bezirks-Feuerwehrkommandant Johann Steinberger war stolz über die erbrachten Leistungen, Bgm Alois Aschberger bedankte sich bei seiner Feuerwehr für die Organisation und gratulierte zum tollen Ergebnis.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.