16.10.2016, 17:29 Uhr

Alpinist stirbt unter Lawine

-fotocredit : ZOOM.TIROL
HINTERTUX. Im Bereich Olperer/Hintertuxer Gletscher ist am Sonntagnachmittag eine Lawine abgegangen. Eine Person wurde lebend geborgen. Nach dem zweiten Verschütteten, dem 25-Jährigen aus Fügen, wurde stundenlang gesucht. Er wurde am späten Nachmittag tot geborgen. Nach ersten Informationen befanden sich die beiden Alpinisten beim Abstieg vom Olperer-Nordgrat, sie dürften das Schneebrett selbst ausgelöst haben. Im Einsatz standen ein Hubschrauber, Bergrettung, Alpinpolizei und Lawinensuchhunde. Die Lawine hatte sich gegen 14.00 Uhr im Gemeindegebiet von Schmirn gelöst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.