19.10.2016, 14:10 Uhr

Blau und Grün einig in Sachen Tempo

SCHWAZ (fh). Nachdem der Verkehrsreferent der Stadt Schwaz, Emil Danler (FPÖ), in Sachen Tempo 40 vergangene Woche den Vorstoß gewagt hat, kommt das Thema im nächsten Gemeinderat auf die Tagesordnung. Dass FPÖ und Grüne politische selten einer Meinung sind ist bekannt aber in Schwaz bekommen die Blauen für ihren Vorstoß Rückendeckung von grüner Seite. GR Hermann Weratschnig sichert die Untestützung seiner Fraktion "IgLS" zu und erklärt: "„Tempo 40 ist eine wichtige umweltpolitische Maßnahme, die zusätzlich der Sicherheit der SchwazerInnen dient. Ich gehe davon aus, dass der Antrag kommenden Mittwoch mit breiter Mehrheit den Gemeinderat passiert" so Weratschnig.

Weniger Zuversicht

Weniger zuversichtlich bin ich über unseren Vorstoß für eine Fußgängerzone und der Weiterverfolgung der Umgestaltung des Stadtplatzes“, berichtet Weratschnig über den eingebrachten Antrag zur Belebung der Innenstadt in der September Sitzung des Schwazer Gemeinderates. „Im Stadtrat konnten sich SPÖ und ÖVP nicht für eine Umgestaltung des Stadtplatzes entschließen. Ebenso negativ scheint eine Attraktivierung der Franz Josefstraße zu sein“, bringt Weratschnig die weitere Behandlung des FPÖ-IgLS Antrages kritisch auf das Tapet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.