Tempolimit

Beiträge zum Thema Tempolimit

Politik

Klimaschutz statt Schnellfahren
Holland: Tempo 100 auf Autobahnen

Die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen wird ab März zwischen 6 und 19 Uhr auf 100 kmh begrenzt. Das hat die niederländische Regierung im Rahmen eines Pakets von Maßnahmen zum Klimaschutz beschlossen. Die Beschilderung soll in der Zeit von 12. bis 16. März aufgestellt werden. Bislang galt wie in Österreich ganztägig Tempo 130. Allerdings gab es schon bisher viele Abschnitte, auf denen man nicht schneller als Tempo 100 fahren durfte. Neben der Reduktion des CO2 Ausstoßes soll auch der...

  • 12.02.20
Lokales
Die Praterstraße als neue Tempo-30-Zone? Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung, was die Pläne betrifft.

bz-Leserforum
Aufregung um geplante 30er-Zone in der Praterstraße

Praterstraße: Nach dem Artikel zur geplanten 30er-Zone (direkt hier nachzulesen) gehen die Meinungen im Bezirk auseinander. LEOPOLDSTADT. Die notwendige Sanierung der Praterstraße nimmt der Bezirk zum Anlass für einige Erneuerungen. Den Startschuss soll eine neue Tempo-30-Zone machen. Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne) wünscht eine schnellstmögliche Umsetzung. Der Antrag beim Magistrat wurde bereits eingereicht. Die bz-Leser sind geteilter Meinung: Die Praterstraße ist eine...

  • 03.02.20
  •  1
Politik
Aus für Raserstrecken auf den Autobahnen

Leonore Gewessler plant
Aus für Teststrecke Tempo 140 auf Österreichs Autobahnen

Die neue Umwelt- und Verkehrsministerin, Leonore Gewessler, will den von Ex-Verkehsminister Norbert Hofer (FPÖ) eingeführten Tempo-140-Testbetrieb auf der Autobahn einstellen. Laut FPÖ habe die Ausweitung "keine nennenswerten Belastungen" für die Umwelt gebracht. Gewessler begründete den Schritt damit, dass man beim Klimaschutz "so große Aufgaben" habe, dass es wichtig ist, dass man auch in einzelnen Bereichen nicht in die falsche Richtung läuft. Die 140 wären leider die falsche Richtung...

  • 02.02.20
  •  2
Politik
Landrover Discovery

Geschwindigkeit beschränken
Warum SUVs und LKW mehr Lärm erzeugen als PKW

In den vergangene Jahrzehnten ist der Transport von Gütern auf der Bahn zurückgegangen, der Verkehr von LKWs dagegen stark gestiegen. Die Politik hat konsequent die Bahn vernachlässigt und Geld in die Straße gesteckt. In den letzten Jahren haben vor allem die Neukäufe von SUVs stark zugelegt. Das zeigt sich zb darin, dass in den vergangenen drei Jahren sowohl der durchschnittliche Verbrauch als auch die CO2 Emission der Neuwagen deutlich zugenommen hat. Eine ganz wichtige Rolle spielt...

  • 27.01.20
Lokales
Im Bereich Dollich wird die 30er-Zonenregelung nicht eingehalten.

Geschwindigkeitsüberschreitung
Sind nur Strafen das Allheilmittel?

Im Bereich Dollich halten sich 95 Prozent aller Autofahrer nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Bürgermeister Ingo Appé appelliert an die Bevölkerung.  FERLACH. Im Bereich Dollich, genauer gesagt in der Georg-Lora-Straße in Ferlach, gilt Tempolimit 30 km/h. Nur kaum jemand hält sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung.  95 Prozent fahren zu schnellIm Zeitraum von 2. Jänner bis 13. Jänner wurden aufgrund von Beschwerden der Anrainer an dieser Stelle Geschwindigkeitsmessungen...

  • 22.01.20
Politik
2 Bilder

Politik gefordert: Lärmgrenzwerte zu hoch
Lärmschneisen an Autobahnen in gesundheitsschädlichem Ausmaß

Unbestritten ist, dass Lärm Krankheiten erzeugt, vor allem wenn er sehr laut oder sehr dauerhaft ist. Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der EU gibt es Grenzwerte basierend auf aktuellen, umfangreichen medizinischen Studien. Für den Autobahnbetreiber Asfinag gibt es Grenzwerte, die erheblich stärkeren - und damit gesundheitsschädlichen - Lärm erlauben. WHO und EU haben im Jahr 2018 Grenzwerte veröffentlicht, an deren Entwicklung zwei unabhängige Expertengruppen für Umgebungslärm...

  • 07.01.20
  •  2
Politik
2 Bilder

Landespolitik NÖ - Rücksicht auf Menschen oder mehr Beton?
A22 bei Stockerau: Ausbau oder Tempo 80

Die Politik ist bisher einem einfach gestricktem Muster gefolgt: Sind bei einer Straße oder Autobahn die Grenzen der Kapazität erreicht, so wird ausgebaut. Es kommen Fahrspuren dazu, wie etwa für die A22 bei Stockerau geplant, oder es wird gleich eine ganz neue Autobahn gebaut - wie etwa die Transitautobahn durch das Wald- und Weinviertel. Nicht ausgebaut wird dagegen der öffentliche Verkehr bzw die Bahn. Es gibt jedoch auch ein einfaches Mittel um die Kapazität einer Straße und Autobahn zu...

  • 31.12.19
Lokales
LR Christian Illedits macht sich vor Ort ein Bild über die aktuelle verkehrspolitische Entwicklung rund um den Sicherheitsausbau der S4
2 Bilder

Sicherheitsausbau der S4
Betontrennwände, Lärmschutz und Tempo 100

Bürgerplattform und SPÖ sind sich einig: Der Sicherheitsausbau der S4 und eine Adaptierung der Lärmschutzmaßnahmen sind dringend notwendig. BEZIRK MATTERSBURG. Nach einem Erstgespräch zwischen dem für Gemeinden zuständigen LR Christian Illedits, dem für Verkehr zuständigen LR Heinrich Dorner und der Bürgerplattform Bad Sauerbrunn, macht sich nun SP-Bezirkschef Christian Illedits direkt vor Ort ein Bild über die aktuelle verkehrspolitische Entwicklung rund um den Sicherheitsausbau der...

  • 10.12.19
Lokales
Radweg oder Fahrstreifen? Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung, was die Pläne für die Praterstraße betrifft.

Leserbriefe Leopoldstadt
Pläne für die Praterstraße erhitzen die Gemüter

Fahrspurreduktion, Begegnungszone und Tempo 30:  Nach dem bz-Artikel über die neue Praterstraße (direkt hier nachzulesen) gehen im Bezirk die Meinungen auseinander.  LEOPOLDSTADT. Die notwendige Sanierung der Praterstraße nimmt der Bezirk zum Anlass für einige Erneuerungen. Geplant sind etwa Tempo 30, eine Fahrspurreduktion, breitere Radwege und eine Begegnungszone. Beginnen soll der Umbau im Sommer 2020. Die bz erreichten zahlreiche Leserbriefe zu den Plänen für die Pratertstraße. Die...

  • 27.11.19
  •  4
  •  2
Lokales
Zukunftsvision der Bürgerinitiative "Tempo 30"
31 Bilder

Bürgerversammlung Millstatt
Droht 24 Stunden Parkgebühr?

Unter reger Teilnahme der Millstätter ging die heurige Bürgerversammlung im Kongresshaus über die Bühne. MILLSTATT. Der letzte Punkt der mehr als dreistündigen Versammlung hatte es in sich: Bürgermeister Hans Schuster informierte die erst verblüfften, dann wütenden Zuhörer darüber, dass die Österreichchen Bundesforste (ÖBf) zum Jahresende die Parkplatz-Pachtverträge mit der Gemeinde mit dem Ziel gekündigt haben, fortan auf ihren Flächen selbst Parkplatzgebühren zu kassieren. Rund um die Uhr...

  • 23.11.19
Lokales
Hier wird ab sofort geblitzt: Gegenüber des Städtischen Kindergartens an der Burgenlandstraße steht eine der insgesamt sechs neuen Radarkabinen in Fürstenfeld.

Wegen Temposünder
In Fürstenfeld blitzt es jetzt zehnfach

Ab sofort: sechs neue Radarstandorte sorgen in der Stadtgemeinde Fürstenfeld für mehr Verkehrssicherheit. In Fürstenfeld werden Raser und Verkehrs-Rowdys zur Kasse gebeten. Vor einem Jahr errichtete die Stadtgemeinde an vier verkehrssicherheitstechnisch sensiblen Bereichen neue Radarkabinen mittels Laser-Messung. Nun wurden zu den vier bestehenden Geschwindigkeits-Scannern sechs weitere installiert. Diese messen sowohl den ankommenden als auch abfließenden Verkehr. „Besonders Kinder und...

  • 15.11.19
Lokales
11 Bilder

St. Donat
Unmut über Verkehrsregelung in "Dorf im Dorf"

50er-Zone, Baustellenverkehr und Anbindung an die Stadt sind seit Jahren Probleme im Stefan Knafl Weg in St. Donat. Erste Lösung in Sicht: Begegnungszone soll kommen. ST. DONAT (stp). Seit 2009 wird in St. Donat das "Dorf im Dorf" – wie es Bauträger "Aura" nennt – gebaut. Auf etwa 45.000 m² rund um den "Stefan-Knafl-Weg" entstehen 24 Reihenhäusern mit Garten und 24 Wohnhäuser mit insgesamt 128 Einheiten.  Für Anrainer Patrick Egger, der seit über vier Jahren im Stefan-Knafl-Weg lebt, ist...

  • 13.11.19
  •  1
Lokales
Hans Stefan Hintner und Gerhard Wannenmacher freuen sich über die neue Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Kuppe der Weinstraße.

Verkehr
Entschärfung auf Weinstraßen-Kuppe

BEZIRK MÖDLING. Seit Jahren ist die Kuppe auf der Weinstraße auf Höhe des Panoramarestaruants eine Gefahrenquelle. Die sichere Überquerung der Straße ist für die vielen Gäste des Naherholungsgebiets am Eichkogel und am Anninger nur schwer möglich, jetzt wurde diese Problemstelle entschärft. 30er-BeschränkungDie Bezirkshauptmannschaft Mödling erließ eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, die Verkehrsschilder wurden bereits montiert. Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Verkehrsstadtrat...

  • 25.10.19
Lokales
Franz Winter, Bürgermeister von Heiligenkreuz, forderte durchgehend 80 km/h auf der B210 plus durchgehendes Überholverbot. Beide Wünsche wurden ihm nicht erfüllt, es werden aber neuralgische Verkehrspunkte (Krainerhütte, Cholerakapelle, Siegenfelder Kreuzung) untersucht.

Verkehrsgipfel zur Helenentalstraße B210
Helenental: 80er-Limit bleibt ein Traum

Ein durchgehendes Tempolimit von 80 km/h auf der B210 im Helenental ist nach dem "Verkehrsgipfel" vom 3. Oktober scheinbar wieder in weite Ferne gerückt. HELENENTAL. Auf der BH Baden trafen sich unter Leitung von Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner die Bürgermeister und Verkehrsexperten der betroffenen Gemeinden Baden, Heiligenkreuz und Alland sowie des NÖ Straßendienstes. Ausgelöst wurde die Debatte von Bürgermeister Franz Winter (ÖVP) aus Heiligenkreuz. Er hatte nach einem tödlichen...

  • 14.10.19
  •  2
Lokales
Der 100er zwischen Griffen und St. Andrä ist Geschichte – bei widrigen Wetterverhältnissen gilt er aber wieder

Südautobahn
Wieder Tempo 130 zwischen Griffen und St. Andrä

Seit heute gilt wieder die Höchstgeschwindigkeit – aber nur bei guten Bedingungen. ST. ANDRÄ, GRIFFEN. Mitte September hat die WOCHE schon berichtet (zum Beitrag), nun ist es Realität: Zwischen den beiden Tunnel Kollmann und Haberberg auf der Südautobahn (A2) – zwischen Griffen und St. Andrä – gilt nun wieder Tempo 130. Ein Gutachten bestätigt laut Asfinag, dass Tempo 130 in diesem Abschnitt bei guten Bedingungen möglich ist. Es handelt sich um eine Strecke von 1,8 Kilometer. Die Griffigkeit...

  • 09.10.19
Lokales
Auf dem neuen 70er-Abschnitt der Bundesstraße 57 befinden sich eine Bushaltestelle und zwei Abzweigungen.

Bundesstraße 57
Im Heiligenkreuzer Schmalzgraben gilt nun Tempolimit 70

Zwei Jahre dauerte das Behördenverfahren, bis die 70er-Beschränkung auf der Bundesstraße 57 zwischen Neustift und Heiligenkreuz bewilligt war. Nun gilt die Tempolimit-Senkung, und zwar auf einer Länge von rund 200 Metern. Im betroffenen Abschnitt befinden sich eine Bushaltestelle sowie die Abzweigungen in den Schmalzgraben und in den Tanglgraben.

  • 19.09.19
Lokales
Nun soll zwischen St. Andrä im Lavanttal und Griffen endgültig wieder Tempolimit 130 herrschen

Südautobahn
Tempolimit zwischen Griffen und St. Andrä soll im Oktober fallen

Auf der Südautobahn zwischen St. Andrä im Lavanttal und Griffen kommt wieder Tempolimit 130. ST. ANDRÄ. Vor einem Jahr wurde die Baustelle auf dem Streckenabschnitt der A2 Südautobahn zwischen St. Andrä und Griffen fertig. Das Tempolimit von 100 km/h blieb jedoch zur Verwunderung vieler Verkehrsteilnehmer bestehen. Doch damit soll in Kürze Schluss sein und der Streckenabschnitt darf bald wieder mit Tempo 130 km/h befahren werden. Warum Tempolimit? Die Geschwindigkeitsbegrenzung blieb...

  • 18.09.19
  •  1
Politik
Gänserndorfs Vizebürgermeisterin Margot Linke, Bezirkssprecherin Beate Kainz und  Josef Zihr

Gefahrenquelle Straße
Schüler in Orth müssen besser geschützt werden

ORTH/ DONAU. Mit Schulbeginn werden auch immer die Gefahrenquellen rund um Schulen und Kindergärten sichtbar. In Orth an der Donau müssen die Volksschulkinder derzeit über einen engen Gehsteig zum Hintereingang der Schule. Zum Schutz der Kinder wurde ein Zaun aufgestellt und eine vorrübergehende 30er Beschränkung erlassen. Zusätzlich ist die Polizei bemüht parkende Autos vom Schuleingang zu entfernen. Doch eine Gefahrenquelle wurde bisher offenbar noch nicht entschärft. "Die Kinder müssen,...

  • 17.09.19
Lokales
Die Temporeduktion auf 30 km/h bringt einige Vorteile mit sich. Aktuell hängt sie noch in der Warteschleife.

Verzögerung am Neubau
Tempo 30 steht im Stau

Die flächendeckende Temporeduktion am Neubau gilt als wichtiger Schritt zu mehr Klimaschutz. NEUBAU.  "Bessere Luft, weniger Lärm und mehr Sicherheit", lautet das Motto am Neubau, wenn es um die Temporeduktion geht. Diese Wünsche befinden sich derzeit jedoch in der Warteschleife. Denn die geplante Beschränkung im gesamten siebten Bezirk auf 30 km/h verzögert sich. Grund dafür ist das Behördenverfahren, welches aktuell läuft. Ziel ist aber eine Umsetzung im Herbst. Forderung nach...

  • 09.09.19
Lokales
Eines der neuen Tempomessgeräte steht in der Schubertstraße.

Scharf gestellt
Neue Tempomessgeräte in den Grazer 30er-Zonen

An sechs neuen Standorten in den 30er-Zonen der Stadt Graz werden derzeit Geschwindigkeitsmessgeräte mit Laser scharf gestellt. Schwarze Säulen statt grauer Kästen stehen entlang der Grazer Straßen mit 30er-Beschränkung. Doch nicht nur äußerlich unterscheiden sie sich von den klassischen Radar-Geräten, so messen die neuen Tempomessgeräte mit Laser in beide Fahrtrichtungen. Ein Beschleunigen nach dem Vorbeifahren bleibt somit auch nicht ungestraft. Gab es in der Vergangenheit auch immer...

  • 28.08.19
  •  1
Politik
Günter Kitzmüller von den NEOS Ried
3 Bilder

NEOS Ried
"Spange drei wäre für mich erledigt gewesen"

RIED (nk). Umwelt, eine flexible Tempo 30 Beschränkung und die Spange drei: Das sind die aktuellen Themen der NEOS in Ried im Innkreis. Spange Drei: Wohin mit dem Aushub? "Ursprünglich wäre das Thema Spange drei für mich erledigt gewesen. Doch eine erneute Präsentation des Landes sorgte für neuen Unmut bei der Bevölkerung", erzählt Günter Kitzmüller, der Rieder Gemeinderat für die NEOS. Er erklärt, dass für das Bauprojekt eine Unterführung und eine Unterflurtrasse notwendig seien, da die...

  • 14.08.19
  •  1
Lokales
Gerade zwischen Urtelstein und Siegenfelder Kreuzung braucht es laut Badens Bürgermeister dringend eine Verkehrsberuhigung.

Auch Baden jetzt für "Runter vom Gas"

BADEN/HEILIGENKREUZ. „Baden unterstützt die Anliegen von Heiligenkreuz, die Verkehrssicherheit auf der B210 zu heben. Von Seiten der Stadt Baden werde ich ebenfalls Vorschläge in die für Herbst angekündigten Gespräche mit Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner einbringen“, betont Bürgermeister Stefan Szirucsek. „Gerade am Urtelstein kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen und Unfällen. Geschwindigkeitsbegrenzungen zwischen Urtelstein und Siegenfelder Kreuzung sind absolut notwendig. Ein...

  • 05.08.19
  •  1
Lokales
Die Tafeln, die die Verkehrsteilnehmer wieder an das generelle Tempo 30 auf den Hennersdorfer Gemeindestraßen erinnern sollen, wurden verstreut im ganzen Ortsgebiet angebracht. Bürgermeister Ferdinand Hausenberger erhofft sich dadurch, mehr Bewusstsein unter den Verkehrsteilnehmern im Ort.

Hennersdorf
Aktion gegen Raser

„Schau auf dein Tempo“ geht in die dritte Saison. Bürgermeister Hausenberger setzt wieder auf Bewusstseinsbildung bei der Einhaltung der Tempo 30 Zone in Hennersdorf. Im Hennersdorfer Ortsgebiet herrscht generell, außer auf den beiden Landesstraßen, Tempo 30. Leider hat sich in den vergangenen Jahren seit der Einführung des flächendeckenden Tempos 30, immer wieder gezeigt, dass sich einzelne Fahrzeuglenker nicht an diese Geschwindigkeitsbeschränkung halten. Dadurch kommt es des Öfteren zu...

  • 16.07.19
  •  1
Lokales
Der Ziesel, auch in Wiener Neustadt oft ein Streitthema.

Artenschutz-Drama in Schlosshof: Verkehrsumleitung gefährdet vitales Zieselvorkommen
Mindestens 30 tote Ziesel in Niederösterreich

WIENER NEUSTADT, NÖ (OTS). Nicht nur in Wiener Neustadt haben die Ziesel kein leichtes Leben, kämpfen die Grünen für ein Tempolimit 30 in der Nova City (beim neuen Stadion). Hilferuf einer privaten Tierschützerin: In der Ortschaft Schlosshof (Bezirk Gänserndorf, Niederösterreich) ereignet sich aktuell ein Tierdrama. Die dort durchführende Bundesstraße ist aufgrund von Bauarbeiten gesperrt, sodass der Verkehr großräumig umgeleitet wird. Ortskundige Autofahrer, die sich diese...

  • 09.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.