23.04.2016, 17:13 Uhr

Der Aqua-Day 2016

Für das Leibliche Wohl war mit Kaffe, Kuchen und Snacks gesorgt (Foto: Claudia Stix)
Jenbach: Veranstaltungszentrum |

Rund 1.200 begeisterte Besucher, davon 300 glückliche Kinder traf man am Nachmittag des 17. April 2016 vor dem Veranstaltungszentrum in Jenbach. Für Groß und Klein gab es viel zu entdecken und zu bestaunen. Der AquaDay wird somit im Kalender der "Aquarienfreunde Tirol" erfolgreich abgehackt.

Es galt sehr viel Arbeit vor und viel Arbeit nach dem AquaDay für die freiwilligen Helfer des Vereins zu bewältigen. Doch der Erfolg und die Zufriedenheit steht allen Mitgliedern ins Gesicht geschrieben. Obmann Michael Pichler meint: "Es war ein richtig geiler AquaDay 2016!"

Der ganze Tag verlief reibungslos und sehr oft ertönte das Lob der Besucher. Die Fisch-Börse fand besonders am Vormittag großen Anklang. Die zwei verschiedenen Workshops, die für Kinder und Erwachsene abgehalten wurden, waren ausgebucht und liebevoll gestaltete Schaubecken zogen die Besucher in ihren Bann. So mancher holte sich Ideen für sein Becken zuhause. In einer Ecke des Veranstaltungszentrums übten die kleinen Garnelenbecken einen besonderen Reiz auf die Besucher aus.

Zwei interessante Vorträge wurden mit vielen Informationen aber teils auch mit einer guten Portion Humor abgehalten und so mancher im Publikum kämpfte vor Lachen mit den Tränen. An den verschiedenen Info-Ständen erhielt man Hilfe von Fachleuten und Antworten auf seine Fragen. Natürlich konnte auch über die eine oder andere Fisch- und Pflanzenart, die Wasserbeschaffenheit und weitere Themen rund ums Aquarium diskutiert werden.

Wer hungrig war, kam natürlich nicht zu kurz. Am Buffet konnte man sich mit Snacks und Getränken eindecken. Die Tombolalose um einen Euro waren sehr beliebt und es gab tolle Preise zu gewinnen. Die Sponsoren des AquaDay gelten als sehr großzügig. So konnte man sich einiges an Aquarien-Technik und sogar eines der beiden Aquarien-Sets abholen, wenn man die richtige Losnummer gezogen hatte. Alle Preise fanden ihre Besitzer, die sie mit nach Hause nahmen.

Speziell bei den Firmen JBL, Dennerle, Arka, Tetra, Aquaristik Zentrum, Megazoo, Tropicwater und AT Angerer möchte sich der Verein bedanken.
Wer dem Verein beitreten möchte, ist herzlich willkommen. Es gibt bei den Aquarienfreunde Tirol auch Mitglieder außerhalb Tirols oder Österreichs.
Informationen hierzu, sowie Rat und Hilfe findet man auf:
www.aquarienfreunde-tirol.at

Text: Helga Kury für Aquarienfreunde Tirol
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.