Alles zum Thema fische

Beiträge zum Thema fische

Lokales
Die Mattig ist dieser Tage nur ein Schatten ihrer selbst. Der Lebensraum für viele Fische versiegt zusehends.
2 Bilder

„Jeder kleine Bach im Bezirk ist ausgetrocknet“

Sehnlichst wird auf den Regen gewartet, damit die Bäche in der Region wieder "in Fluss geraten". BEZIRK (ebba). Der regenarme Sommer zeigt dieser Tage seine katastrophalen Auswirkungen: Die Mattig, etwa im Gebiet um Mattighofen, ist komplett trockengefallen. Bis auf wenige Tümpel mit stehendem Restwasser ist der Fluss in diesem Bereich völlig ausgetrocknet, ähnlich wie im Herbst 2015. Auch der Kühbach und der Hainbach sind abschnittsweise ausgetrocknet. "Wir haben zum Teil noch Fische...

  • 14.11.18
Lokales
Das Fischerei-Team rund um Friedrich Brückler (r.) setzte am Wochenende 2.100 Nasen im Laabenbach aus.

Nasen für den Laabenbach

2.100 Jungtiere von Fischern ausgesetzt. Bedrohte Fischart soll wieder heimisch werden. NEULENGBACH. Einst waren sie eine Hauptfischart an der Donau und ihren Nebenflüssen. In Großen Schwärmen zogen die Nasen früher auch an der Großen Tulln bis in den Raum Neulengbach um dort abzulaichen. Inzwischen ist der Fisch hier ausgestorben. Auch an der Donau war der Bestand kurz vor dem Kollaps. Grund: Immer öfter versperrten Wehre und Staustufen den Weg in die Laichgründe der Fische. Laabenbach...

  • 23.10.18
Lokales
Vorfall in Reith.

Hunderte Fische verendeten nach Wasserverunreinigung

REITH. Am 8. Oktober wurde von Bauarbeitern bei einer Baustelle in Reith aus einem Retentionsbecken mehrere Kubikmeter Wasser in der Meinung abgepumpt und in einen Oberflächenkanal abgeleitet, dass es sich lediglich um Niederschlagswasser handeln würde. Das Wasser dürfte jedoch auch durch Zementschlämme verunreinigt gewesen sein. Vom Oberflächenkanal gelangte das Wasser in den Zimmeraubach bzw. den Mühlbach und den Neuhausbach, wo in der Folge mehrere hundert Fische verendeten. Es entstand ein...

  • 09.10.18
Lokales
Skizee der Fischwanderhilfe Altenwörth.
4 Bilder

Donaukraftwerk Altenwörth
Längste Fischwanderhilfe wird gebaut

KIRCHBERG AM WAGRAM. Das Donaukraftwerk Altenwörth wird mit Niederösterreichs längster Fischwanderhilfe barrierefrei. Zusätzlich verbessert VERBUND als Kraftwerksbetreiber zusammen mit der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram die Badequalität am Altenwörther Altarm. Die Fischwanderhilfe verbindet Renaturierungsprojekte an der Donau und ihren Zubringerflüssen und stärkt damit die Artenvielfalt der Donau. Der Bau wird (vorbehaltlich aller Genehmigungen) im Herbst 2019 starten und voraussichtlich 18...

  • 09.10.18
Reisen
Immer wieder schöne Ausblicke auf den See                       © Gabriele P.
7 Bilder

Wanderung Rundum den Gleinkersee

Wanderung Rundum den Gleinkersee Der Gleinkersee befindet sich südwestlich von Windischgarsten inmitten der Pyhrn-Priel Region. Der 600 m lange und 300 m breite See kann in ca. 30min auf einem schönen und auch Kinderwagen tauglichen Weg umrundet werden. Die Badetemperatur liegt im Sommer zwischen 18 und 24 Grad weshalb er auch sehr beliebt ist an Heißen Sommer Tagen.  Zum verweilen lädt der See und die umliegende Gegend ein wer jedoch Langeweile bekommt kann sich Boote ausleihen...

  • 16.09.18
  • 19
Freizeit
die Fischervereine Edling, Neudenstein und Zander gestalteten das FISCHERECK
79 Bilder

JAGD - FORST - FISCHEREI - IMKEREI 2018 - VÖLKERMARKT

Hunderte Völkermarkter Schüler und Kindergartenkinder machten am 14. September einen Ausflug in die Natur. Der Völkermarkter Hauptplatz wurde von Jägern, Fischern, Imkern und dem Forstdienst des Landes Kärnten liebevoll und originell in eine Wald- Wiesen- und Flusslandschaft verwandelt Sie stellten ihr Hobby bzw. Beruf vor und gaben Einblicke in ihre interessanten Tätigkeiten. Die Jugend, aber auch die erwachsenen Besucher, informierten sich an den Ständen der Jäger, Fischer,...

  • 15.09.18
  • 2
Freizeit
Das Futter für die Haie wird mittels einen Greifarm gegeben.
6 Bilder

Die Haie im Haus der Natur füttern

Das Land erfüllte Julias Wunsch von einer Raubtierfütterung SALZBURG (sm). Bei der Fütterung der Haie beugt sich Julia vor. In erster Reihe erlebt die neunjährige, wie der Hai die mit Vitaminen und einer Jod-Tablette gespickten Kalmar-Stücke, Meeresche und Scholle vom Greifarm zerrt und frisst. Haifütterung mittels Greifarm „Er bekommt seine Kalmare mit einem Greifarm gereicht, kann aber so heftig daran zerren, dass es gefährlich werden könnte“, erklärt Aquarium-Betriebsleiter Reinhard...

  • 13.09.18
Freizeit
Mitglieder der Aquarienfreunde Tirol beim Stockschießen in Jenbach...
3 Bilder

Aquarienfreunde – Saison-Auftakt mit toller Zierfisch-Börse und Vortrag

Bei den “Aquarienfreunde Tirol 1990“ geht es zu Saison-Beginn im September wieder richtig los. So war der Verein gleich mit zwei Teams am 8. September beim Jenbacher Stockschießen mit dabei und räumte Preise ab. Weiter geht es am 16. September mit der allseits beliebten Zierfisch- und Pflanzen-Börse. Die September-Börse ist, nach dem Aqua-Day übrigens die zweit-größte Börse im Jahr. Von 9:00-11:00h gibt wieder selbst gezüchtete Zierfische, Garnelen, Schnecken und Wasserpflanzen sowie einen...

  • 09.09.18
Lokales
Gangl und Ellmer (Zoo-Welt) mit Bewohnern Wölfler, Mühlbacher und Mohr sowie mit Alltagsmanagerin Waltraud Baumgärtner.
2 Bilder

Zwei Aquarien für St. Johanns Senioren

ST. JOHANN. 70 kleine Zierfische ziehen in zwei Aquarien im Seniorenheim St. Johann fröhlich ihre Runden. Die Aquarien sind jeweils zwei Meter lang, fassen 860 Liter Wasser und ziehen die Bewohner magisch an. "Die Fische setzen Reizpunkte für unsere Senioren. Sie mobilisieren die Bewohner, liefern Gesprächsstoff und entspannen sie", sagt Pflegedienstleiterin Johanna Eisl. Mit den Einnahmen aus den jährlich zwei Mal stattfindenden Seniorenheim-Flohmärkten, konnte diese Anschaffung finanziert...

  • 03.09.18
Lokales
2 Bilder

Fische vor drohenden Tod in ausgetrockneten Kremsfluss gerettet

Der besorgte Fisch- und Naturliebhaber, Roland Wimmer aus Freindorf entdeckte dass die Krems im Bereich der Autobahn A7 mehrere hundert Meter flussauf- und abwärts gänzlich ausgetrocknet war. ANSFELDEN (red). Lediglich in einigen Senken des Flusslaufs blieben ein paar Tümpel übrig, in denen noch zahlreiche Jungfische überlebten. Im bereits ausgetrockneten Flussbett lagen leider schon viele tote Fische. In Eigenregie und mithilfe einiger Ansfeldner Firmen, konnte Wimmer...

  • 22.08.18
Lokales
Mit schwerem Gerät und spezieller Ausrüstung werden gerade an der Möll, oberhalb von Stall, die Fische von Mitarbeitern der Boku Wien gechippt
2 Bilder

Weitere Fische werden gechippt

Ein Projekt soll nun das Thema Spülung an der Möll aufarbeiten. STALL (aju). Ein Projekt an der Möll soll Aufschluss über die Folgen der regelmäßig notwendigen Spülungen geben. Auftraggeber ist der Verbund. Entstanden ist das Projekt aber auf nachhaltiges Betreiben der Boku und der fischereiberechtigten Pächter. Das aktuelle Fisch-Chipping gehört zum großen Öko-Monitoring an der Unteren Möll, das von Verbund finanziert (55.000 Euro) wird, von den Gewässerökologen der Boku entwickelt und...

  • 20.08.18
Wirtschaft
63 Bilder

Fischbesatz im Rahmen des Hochwasserprojekts

KÖTSCHACH-MAUTHEN (luta) Das Hochwasserschutzprojekt in Kötschach-Mauthen neigt sich dem Ende zu. Um das Projekt zu realisieren und dem 100-jährlichen Hochwasser trotzen zu können,  wurden keine Mühen gescheut. Ca. 20.000 LKW-Fuhren an Erdbewegung und ca. 10.000 LKW-Fuhren an Wasserbausteinen wurden transportiert. Neben den notwendigen Bauschritten wurden auch positive Nebenmaßnahmen gesetzt. So entfernte man die beiden Sohlstufen im Projektgebiet und es wurden Fischaufstiegshilfen bei der...

  • 13.08.18
Lokales
(Symbolfoto)

Vorfall am Fischteich: Polizei bittet um Mithilfe

Gratwein-Straßengel. Jugendlicher Leichtsinn? In Gratwein-Straßengel haben zwei bislang unbekannte Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren am Dienstag, 7.8., die Wehrschleuse eines Fischteiches beschädigt, wodurch zahlreiche Fische verendet sind. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Jugendlichen dürften um 11 Uhr die Fischereianlage betreten haben. Hier öffneten sie gewaltsam die Wehrschleuse und positionierten ein Netz, um die abtreibenden Fische einzufangen. Der Sohn...

  • 10.08.18
Leute
K-1 Weltmeisterin und Pop-Rock Sängerin Tina Schüssler aus Deutschland kämpft mit vollem Einsatz zusammen mit vielen Prominenten für die aktuelle Kampagne #StopptRückwürfe
2 Bilder

Prominente rufen zur großen Kampagne - Stoppt Rückwürfe

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. hat weltweit aktuell eine große Kampagne gegen illegale Fischrückwürfe gestartet. Gemeinsam mit Prominenten Stars setzen sie ein Zeichen und drehten einen Film mit Schauspielerin Marion Kracht, Pop-Rock Sängerin Tina Schüssler, Schauspielerin Aline Joers und Followfish. Sie alle springen in ihrem Video zusammen in kompletter Kleidung ins Wasser, als Aufruf und Symbol, damit illegale Fischrückwürfe endlich gestoppt werden. Auch Schauspieler Hannes Jaenicke...

  • 31.07.18
Lokales
Tote Fische durch Umweltbeeinträchtigung.
4 Bilder

Fische verendeten nach Bach-Verunreinigung

Fahrlässige Beeinträchtigung der Umwelt in Hopfgarten HOPFGARTEN. Zu einer Verunreinigung im Pesendorfbach und Marchbach in Hopfgarten kam es am 10. Juli, wobei auch einige Fische verendeten. Als Ursache konnte ein defektes Abwasserrohr eines Beherbergungsbetriebes ermittelt werden. Als weitere Ursache kommen Arbeiten am Dach einer Wohnanlage in Frage (Blechdach abgeschliffen und abgewaschen). Diese Abwässer gelangten über den Oberflächenwasserkanal ebenfalls teilweise in den Pesendorfbach....

  • 12.07.18
Lokales
Starke Regenfälle haben den Stössingbach nach der Verschmutzung durch Gülle wieder gereinigt.

Stössingbach: Rätsel um Forellen-Sterben

Eine Woche nach dem Gülle-Unfall im Stössingbach liegt der Endbericht der Gewässeraufsicht vor. 233 tote Fische wurden sichergestellt. STÖSSING (mh). Am Freitag der Vorwoche gelangten mehrere Kubikmeter Gülle aus einem Schweinezuchtbetrieb in Bonnleiten in den Stössingbach. Glaubt man dem Endbericht der Gewässeraufsicht, so ist die ökologische Katastrophe ausgeblieben. Auf Anfrage der Bezirksblätter gibt Bezirkshauptmann Josef Kronister bekannt, dass genau 233 Fische Opfer des Gülle-Unfalls...

  • 02.07.18
Lokales
5 Bilder

Saiblinge alle 2 Wochen frisch aus Trins

Liebe Fischfreunde! Vergangenen Mittwoch war es endlich soweit. Die Fische haben nun die perfekte Größe für den Verzehr erreicht und so haben wir am vergangenen Mittwoch einige Fische verarbeitet, welche dann am Donnerstag ausgeliefert wurden. Wir starten nun mit vollem Elan durch. Alle 2 Wochen am Mittwoch werden die Fische verarbeitet und Donnerstags wird ausgeliefert. Für eine Fischbestellung könnt ihr mich einfach einige Tage davor anrufen oder eine Sms oder whats App Nachricht...

  • 01.07.18