Fischer

Beiträge zum Thema Fischer

Barbara Oberleitner-Reiff und Bürgermeister Kurt Fischer freuen sich über die Lösung für die Schülerbusverbindung

Baumgarten
Schülerbusverbindung bleibt kurz und praktisch

Barbara Oberleitner-Reiff und Bürgermeister Kurt Fischer freuen sich über die Lösung des Schülerbus-Problems. Schüler und Eltern dürfen aufatmen. Die Neue Buslinie 905 fährt nun auch über Baumgarten. BAUMGARTEN/MATTERSBURG. Gute Nachricht für Baumgartner Schüler, die zu ihren Schulen nach Mattersburg pendeln müssen. Die neue Buslinie 905 wird morgens sowie auch nach der 6. Stunde nach Mattersburg nun auch  in der Naturparkgemeinde Baumgarten Halt machen. Die Kinder aus Baumgarten können...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Sommelier Maik Berger, Gastgeber Hannes Mathis, Biowinzer Viktor Fischer und der Donaufischer Franz Wiesmayr (v. l.).
  11

Fischmenü
Zweimal "Fischer" und ein lauer Sommerabend

GALLNEUKIRCHEN. Zirka 40 Gäste genossen bei Mathis in Gallneukirchen, im neuen One-Stadtviertel, ein besonderes Zusammentreffen. Das Motto des Abends: "Fischer & Der Fischer". Bei Sommerwetter stellte der Restaurant-Chef Hannes Mathis in Zusammenarbeit mit dem letzten Linzer Donaufischer Franz Wiesmayr ein Spitzen-Fischmenü zusammen. Mit Netzen und Reusen fischt Franz Wiesmayr Rotaugen, Reinanken und Flusskrebse aus der Donau, wie sein Vater und sein Großvater schon vor ihm. Er...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Ernst und Manuela Fischer und die Models in „Positano"
  22

Bei Fisher´ s by the sea
"La Dolce Vita" wurde in Velden gefeiert

La Dolve Vita wurde in Velden am Wörthersee gefeiert. Frische, bunte Mode gab es von Positano. Selbst der Regen machte eine kurze Pause.  VELDEN. „La Dolce Vita“, das süße Leben, ein Begriff, den man sich in Zeiten wie diesen oft nur mit viel Fantasie herbeiwünschen kann. Nicht so bei Manuela und Ernst Fischer, die es mit ihrem Modecocktail am Samstag geschafft haben, trotz unablässigem Regen, etwas Sonne in die Herzen der Gäste zu zaubern. Auch dank der fröhlichen Mode von Positano, dem...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
  2

ÖKF AKTUELL
Ausschreibung ÖKF FishLife AWARD 2021

Es sind die vielen ehrenamtlichen und leidenschaftlichen Fischer*innen, die mit ihrer tagtäglichen Arbeit am und im Wasser Großartiges für unsere Fische und deren Lebensraum leisten. Vor den VorhangUnd dafür möchte das ÖKF FishLife Danke sagen und mit dem FishLife AWARD 2021 stellvertretend einige Fischer*innen, Angler*innen, Vereine, Gewässerbewirtschafter und Unternehmen vor den Vorhang holen. Es war an der ZeitIn den letzten beiden Jahren habenwir mit dem Projekt „Fischer*innen...

  • Mödling
  • Michael Landschau

Donau
Fischer

Zur Zeit sind die Hausboote der Fischer an der Donau eher verlassen

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
CB Chemie GmbH-Chef DI Dr. Christian Braunshier übergibt an Bürgermeister Kurt Fischer und Vizebgm. Friedrich Maron Die Mund-Nasen-Schutzmasken
  2

Baumgarten
Maskenspende für Gastronomen

In der Naturparkgemeinde Baumgarten hält man zusammen: zum Re-Start von Gastronomie und Bildungseinrichtungen spendet das ortsansässige Unternehmen CB Chemie GmbH wichtige Schutzausrüstung. BAUMGARTEN. Baumgartens Gastronomen dürfen ihre Lokale wieder öffnen. Pünktlich vor Betriebsbeginn am 15. Mai übergibt Bürgermeister Kurt Fischer Mund-Nasen-Schutzmasken an das Heurigenrestaurant Pichler, Gasthaus Franschitz und Cafe Murzi. Die Masken sind eine Spende der CB Chemie GmbH die den...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Bei Friseur Fischer in Rohrbach ist der Kundenansturm groß.

Ansturm auf den Friseur

ROHRBACH. "Unsere Öffnungszeiten sind im Moment stark erweitert, um den Ansturm bewältigen zu können", berichtet Rohrbachs Friseur Daniel Fischer, der den seit 115 Jahren in Rohrbach ansässigen Familienbetrieb in dritter Generation führt. Harte Wochen Durch den von der Regierung verhängten Lockdown wuchsen zwar die Haare der Kunden zu Hause, doch die Friseurbetriebe blieben fast ohne Umsätze. "Wir hatten etwa 99 Prozent Umsatzeinbußen, Während dieser Zeit wurden nur einige Produkte und...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Mülldeponie Bluntautal - der Müll war zwar größtenteils im bzw. am Mülleimer. Die Menge und Art des Mülls deutet auf Parties hin.
  5

Müllsünder
Umweltraudis im Bluntautal

Unsachgemäß entsorgter Müll in großen Mengen sorgt im Bluntautal für Ärger. Gemeinde Golling ist bereits aktiv. Bürgermeister Harlander appelliert an den gesunden Menschenverstand.  GOLLING/BLUNTAUTAL Bedingt durch das schöne Wetter sind wieder verstärkt viele Wanderer, Fischer und Erholungsuchende im Bluntautal unterwegs. Aufmerksame Wanderer sind dabei auf größere Müllmengen gestoßen: "Während große Teile der Bevölkerung in Zeiten der Einschränkung sich vorbildlich verhält, werden von...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Rotfedern leben im Schwarm in langsam fließenden und stehenden Gewässern mit weichem Grund und Wasserpflanzen.
  2

Fluss-Serie
Nur selten: Angler an der Zaya

Teil 7 unserer Fluss-Serie beleuchtet, ob der Leitfluss der Region auch für Fischer interessant ist. BEZIRK. Angeln an der Zaya: Wir sind der Frage nachgegangen, ob Fischer ihre Rute an der Zaya auswerfen und was sie an der Angel haben könnten. Ist der Fluss ein optimaler Lebensraum für Fische? Welche Probleme für Fauna und Flora sind in den letzten Jahren am Leitfluss entstanden? Kein AnglerparadiesDa die Zaya ein Fließgewässer mit wenig Wasserführung ist, wird sie kaum von Fischern...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Dieser Schuppenkarpfen ist mit etwa 7kg ein großes Exemplar in der Leitha.
  6

Unsere Leitha
Die Brucker Fischer werfen ihre Netze aus

Die Leitha beheimatet eine Vielzahl an Fischarten. Doch nicht alle dürfen gefangen werden. Die Fischer müssen sich an bestimmte Regeln halten.  Fischen in Niederösterreich  BRUCK/LEITHA (cmi). In der Leitha kann man ganzjährig fischen, man muss dabei jedoch einige Regeln und Gesetze beachten. Die Leitha unterliegt als Grenzfluss zwischen Niederösterreich und dem Burgenland dem jeweiligen Landes-Fischereigesetz. Dies kann sich je nach Bundesland im Detail unterscheiden. Das bedeutet an einem...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Hans Kaska informiert über Ziele, Besatz und die Renaturiereungen.
  2

Mein Fluss
Fischer verbessern Umwelt und erhalten Lebensräume

ZENTRALRAUM NÖ. Wie Fischer zum Umweltschutz beitragen, welche Aufgaben durchgeführt und welche Ziele erfolgt werden, das weiß Hans Kaska, seines Zeichens Fischereirevierverbands-Chef IV. Welchen Beitrag leisten die Fischer zum Umweltschutz? Die Fischer sind an der Erhaltung und Verbesserung der Umwelt, insbesondere der Gewässer, und dem Schutz der Wassertiere aufs höchste interessiert. Die Erhaltung, Sicherung und Wiederherstellung der Fischfauna unter besonderer Berücksichtigung der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Biberratte an der Leitha
 1   6

Leitha-Fluss
Die Leitha ist Lebensraum für viele Tiere

BEZIRK BRUCK.  Die Leitha hat im Laufe der Geschichte nicht nur Mühlen in den Orten betrieben, sondern ist bis heute der Lebensraum vieler Tiere.  In der Leitha selbst tummeln sich viele Fischarten und auch am Ufer sind Tiere wie Biber, Vögel und Insekten beheimatet.  Beheimatete Tiere Bei einem aufmerksamen Spaziergang neben der Leitha kann man nicht nur Fische im Gewässer beobachten, sondern entdeckt mit genügend Geduld auch Krebse. Die amerikanischen Signalkrebse haben die heimischen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Mario Asinger aus Nitzing: Sein Hobby ist die Fischerei, seinen Fang präsentiert er stolz.
  Video

Große Tulln
Tiere im und am Fluss (mit Video)

Vierter Teil der Bezirksblätter-Flussserie: Diesmal schauen wir in die Große Tulln, aber es gibt ja auch Tiere, am Fluss. Hier gleich vorweg ein einzigartiges Video vom Ablaichen der Regenbogenforellen in der Großen Tulln: BEZIRK TULLN. Steht man auf der Brücke in Judenau und blickt man auf die Große Tulln sieht man sie – die Regenbogenforellen. Doch nicht nur sie, Barbe, Nase, Aitel und Bachforelle haben als Leitarten ihr Zuhause im Fluss. Tiere in und am Wasser beleuchten wir im...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
"Ehrenobmann" Norbert Salburg-Falkenstein bekommt einen besonderen Fisch überreicht. Georg Oberaigner, Thomas Koller (v.l.) und Referent Christoph Hauer.
  11

Rohrbach-Berg, Fischerei
Leitungswechsel in der Fischerei

Nach 42-jähriger Leitung Ruder an jüngere Generation übergeben: Vom längst dienenden zum jüngst dienenden Obmann ROHRBACH-BERG (alho). Besonderer Dank galt kürzlich im örtlichen Fischereiverein dem bisherigen Obmann Norbert Salburg-Falkenstein: Für seine 42-jährige Leitung wurde ihm die „Ehrenobmannschaft“ verliehen. Er war damit der längst dienende Fischerei-Obmann in ganz Oberösterreich, zugleich sozial engagiert und trug sehr zum positiven Image der Fischerei bei. Mit neuen Kräften und...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Grau- und Silberreiher ernähren sich neben Fischen auch von Mäusen, die sie bei uns auch im Winter gut auffinden.

Winter im Bezirk
Reiher fliegen auf's Tullnerfeld

Grau- und Silberreiher bevorzugen Speisekarte im Tullnerfeld. BEZIRK TULLN. "Red Bull verleiht Flügel", heißt es in der Werbung. Flügel haben die Grau- und Silberreiher und die erreichen sogar eine Spannweite bis zu zwei Metern. Reiher, die den Winter lieber im Tullnerfeld verbringen, können aber unter Umständen auch zur Bedrohung werden. Fische, Vögel und Mäuse Und das bestätigt Roland Jaggler, Fachgebiet Jagd, Fischerei und Agrarwesen bei der Bezirkshauptmannschaft: „Sowohl der Grau-...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Verein legt neues Konzept zur Bewirtschaftung des Pillersees für die kommenden Jahre vor.

Fischereiverein Pillersee
Fischer mit Jubiläum und neuem Konzept

Der Fischereiverein CC Pillersee feiert zehnjähriges Bestehen und legt Konzept vor. ST. ULRICH (niko). 2009 wurde der Fischereiverein Pillerseee auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Kaspar Mettler gegründet, um die Fischerei am Pillersee in ökologischem Sinne zu gestalten. "Die Umstellung auf eine vernünftige Basis der Angelfischerei im Revier mit Hauptaugenmerk auf das Fliegenfischen brachte in den Anfangsjahren einigen Unmut mit sich, hat sich allerdings inzwischen sehr gut...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Günter Messner (rechts) mit den Partnern von Elan, Blizzard und Fischer

Skitest
Ski-Neuheiten auf der Gerlitzen getestet

Das war wieder ein (Pisten-)Spaß! Der Skitest auf der Gerlitzen, ideal zum Start in die Saison. GERLITZEN. Gigasport, die Ski- und Snowboard-Schule Gerlitzen und die WOCHE Kärnten luden gemeinsam zum Skitest auf die Gerlitzen. Kostenlos konnte man die Neuheiten von Elan, Fischer oder Blizzard ausprobieren. Günter Messner von Gigasport Villach und die Partner von Elan, Blizzard und Fischer freuten sich über die vielen Tester. Es war ein voller Erfolg.

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Norbert Fischer in der Halle mit den Zwiebeln.

Absdorf
"Landwirtschaft ist Herzenssache"

Trocknungsanlage: Absdorfer Landwirt liefert ganzjährig Zwiebel und Erdäpfel. ABSDORF. Wenn Männer weinen, dann hat das oftmals nur einen Grund: Sie hantieren mit Zwiebeln. So auch bei Norbert Fischer aus Absdorf, seines Zeichens Zwiebel- und Erdäpfelbauer. "Irgendwann musst du die Entscheidung treffen, zu investieren oder aufzuhören", sagt der Landwirt, der heute stolz darauf blicken kann, dass seine Produkte jederzeit – auch während der Wintermonate – geliefert werden können. Doch so war...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Josef Fischer mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Ingo Natmessnig (r.) und Otto Leodolter (Geschäftsführer Löffler), Franz Föttinger (Fischer), Bernhard Matzner (Fischer).
 1   2

Josef Fischer
Rieder Ski-Urgestein feierte 90. Geburtstag

Kommerzialrat Josef Fischer ist der letzte große österreichische Skiproduzent, dessen Unternehmen zu 100 Prozent in Familienbesitz ist. Am 12. September feierte er seinen 90. Geburtstag und blickt zufrieden auf die aktuelle Entwicklung in der Firma. RIED. Immer schon liebte Josef Fischer den Skisport. Bereits in jungen Jahren übernahm er den elterlichen Betrieb und baute die Wagnerei Schritt für Schritt zur  Skimarke aus. Heute hat sich Josef Fischer aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Radln, um den Kinofilm in Schwung zu bringen.
 1   3

Sommerkino in Tulln
Die Grünen "san mit'm Radl do"

Die Grünen luden vergangenen Donnerstag zum Sommerkino. Und radelten, um Strom zu erzeugen. BEZIRK TULLN (pa). Das Sommerkino der Grünen Bezirksorganisation im Stadtgraben war ein voller Erfolg. Der Film gefiel dem anwesenden Publikum, das den Strom für die Filmvorführung selbst erzeugte. Mittels dreier Fahrräder wurde der Strom für die Filmvorführung CO2-frei erzeugt. Die Zuschauer beteiligten sich rege an der Stromerzeugung, sodass dem Filmvergnügen nichts im Wege stand. Sogar der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Harley-Papst Ferdinand O. Fischer mit Tochter Stephanie und Günther Ruf
  13

Charity Tour
Stark für die Schwachen

Heiße Öfen und Biker mit Herz: Die Harley-Davidson-Charity-Tour startete in Brunn am Gebirge. BEZIRK MÖDLING. Unter dem Motto "Laut für die Leisen, Stark für die Schwachen" fand die 16. Harley Davidson Charity Tour vom 14. bis 18. August statt. Der Startschuss erfolgte vor dem Weber-Store in Brunn am Gebirge. Kassier Günther Ruf: "In den letzten 24 Jahren konnten wir 50 Bedürftige Personen unterstützen." Die Tour, die mit 1250 Kilometer durch Österreich führt, erfreut sich mit einem...

  • Mödling
  • Martina Cejka
Christina Födermayr.

Skicross
Zwei Innviertler machen gemeinsame Sache

RIED. Die 18-jährige Christina Födermayr wechselte vor kurzem vom alpinen Skirennlauf in die Disziplin Skicross. Nach einem Kreuzbandriss im vergangenen März kämpft sie sich durch hartes Training zurück in den großen Sport und feierte im Skicross bereits ihre ersten Erfolge. Ab der kommenden Saison geht die Innviertlerin gemeinsame Wege mit Fischer. Ihr großes Ziel: Olympia 2022. Vorbild Andrea Limbacher„Als Innviertlerin liegt es fast auf der Hand, Fischer zu fahren. Es freut mich natürlich...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
 1   4

Schlögener-Schlinge
Angler fängt Riesenwels

Ein über 20 Kilogramm schwerer Wels wurde bei der Schlögener Schlinge aus dem Wasser gezogen. HAIBACH. Einen ganz besonderen Fang machte Peter Öller am Sonntag dem 21. Juli. Am frühen Morgen warf der Fischer seine Angel beim Hotel Donauschlinge ins Wasser und konnte wenig später einen 22 Kilogramm schwere europäischen Wels an Land ziehen. Um das 1,22 Meter lange Tier aus dem Wasser zu bekommen, benötigte es Hilfe, die der Hausmeister des Hotels gerne zur Verfügung stellte. Gemeinsam konnten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
 1   3

Rettung
Fischer rettet Pensionist aus Wiestalsee

Ein Fischer zeigte Zivilcourage und rettete einen 79-jährigen aus dem Wasser. ADNET. Laut Angaben der Polizei rutschte ein 79-jähriger deutscher Tourist in Adnet, Wiestal-Landesstraße auf dem feuchten Boden der Straßenböschung aus und stürzte über steiles Gelände etwa 35 Höhenmeter bis zum Ufer des Wiestalstausee ab. Beim Sturz erlitt er offenbar Verletzungen unbestimmten Grades. Fischer zog Pensionisten aus dem Wasser Ein auf der anderen Seeseite befindlicher Fischer hörte laut Polizei...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.