22.11.2017, 10:17 Uhr

Neue Geschiebesperre wurde gesegnet

FÜGEN (fh). Unter Beisein der Bürgermeister aus den Gemeinden Fügen, Fügenberg und Uderns samt deren Gemeinderäten sowie den Mitarbeitern der Wildbach- und Lawinenverbauung konnte Pfarrer HW Erwin Gerst am Vormittag des 17. November 2017, begleitet durch die Bläsergruppe der BMK Uderns, die neue Geschiebesperre am Finsingbach im Ortsteil Kleinboden segnen und ihrer Bestimmung übergeben. Ein Dank gilt allen Beteiligten für die sorgfältige Arbeit zum Gelingen des für die Gemeinden so wichtigen Schutzbauwerks. Die Geschiebesperre war der erste Teil eines 10-Jahres-Projektes der WLV zur Verbauung des gesamten Finsingbaches.  Im Bild: Pfarrer HW Erwin Gerst bei der Segnung, mit Bgm. Mag. Dominik Mainusch Fügen, Bgm. Josef Fankhauser Fügenberg und Bgm. Ing. Josef Bucher Uderns.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.