17.07.2017, 15:09 Uhr

Petra König: Geschäft mit persönlicher Note

Auch von offizieller Seite wurde der Concept Store gelobt, im Bild v.l.: Martin Wetscher, Petra König, Hermann Weratschnig

"Alles, was das Leben ein bisschen schöner macht", gibt es im Concept Store von Petra König.

SCHWAZ (dkh). Vergangene Woche traf sich die Crème de la Crème der Society und Wirtschaft im Concept Store von Petra König am Stadteingang von Schwaz. Dabei verriet sie, dass ihr Geschäft eine Mischung aus Warenhaus und Boutique darstellt und die Kundinnen und Kunden hier Dinge finden können, die es sonst nirgendwo in der Nähe gibt. "Alles, was es hier zu kaufen gibt, wurde von mir persönlich ausgewählt", versichert die gebürtige Schwazerin. Sie ist gelernte Friseurin, Dekorateurin und Buchhalterin und ganz nebenbei auch noch dreifache Mutter. Mit ihren innovativen Ideen und dem Willen sich zu vernetzen, setzt sie Impulse in der Stadt Schwaz. Zusammenarbeit mit anderen Geschäftsinhabern ist ihr kein Fremdwort. So kamen auch Schwazer Unternehmerkollegen wie Markus Spatzier oder Maya Schwitzer sowie Martin Wetscher, Tiroler WK-Spartenobmann Handel und Eigentümer zur kürzlichen Präsentation ihres Konzeptes und der Einführung des neuen Produktes "Lampe Berger". Der patentierte Luftreiniger mit oder ohne Duftstoffe ist exklusiv nur hier erhältlich. Dazu kam Beraterin Renate-Germana Fitzel, um die Vorzüge des französischen Produktes vorzustellen. Auch der Umweltreferent der Stadt Schwaz, Hermann Weratschnig, gratulierte der Inhaberin zu ihrem tollen Geschäft: "Danke Petra, für dieses 'Wohnzimmer' am Eingang der Stadt."
Die Ideen gehen der kreativen Unternehmerin Petra König nicht so schnell aus und sie lässt auf weitere Projekte im Sinne der Schwazer Stadtentwicklung im Herbst hoffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.