31.01.2018, 10:45 Uhr

Riesenslalom am Penken-Lahnerstein am 20.1.2018

MAYRHOFEN/PENKEN (red). „Was für ein Glück!“… war die gemeinsame Aussage am Ende eines phantastischen Renntags. Glück, dass der Wettergott genau die paar Stunden des Rennens heiteres Wetter bescherte. Glück wegen des unfallfreien Verlaufs – wohl das Wichtigste bei jedem Rennen. Glück in so viele strahlende Gesichter zu sehen,…
Im Rahmen des Sparkassen Bezirkcups wurde am Penken-Lahnerstein am 20.1. zwei separat gewertete Riesenslaloms ausgetragen – organisiert vom Raiffeisen Sportklub Finkenberg. Jeweils 125 Kinder (eine Rekord-Beteiligung!) haben sich top-motiviert und mit all ihrem Können die anspruchsvollen Läufe hinuntergeschwungen - teilweise lachend übers ganze Gesicht und teilweise sehr verbissen, .. aber immer mit tollen Leistungen!  
Wir gratulieren allen Rennläufern, besonders den Tagessiegern bei Lauf 1: Maja Waroschitz vom Ski Klub Schwaz und Lucas Stubenböck vom WSV Wiesing sowie Sarah Huber vom WSV Wiesing und Luca Lechner vom RSK Finkenberg.  
Es sind unzählige kleine Räder zu drehen, damit ein Rennen von vorn bis hinten perfekt abläuft... und wir freuen uns sehr, dass uns dies gelungen ist, weil alle zusammen geholfen haben: Ein DANKE den zahlreichen fleißigen Helfern sowie den Sponsoren: Hauptsponsor Sparkasse Schwaz, Stock Resort*****, dem Team vom Laterndl Pub für die Hilfe bei der Siegerehrung und vor allem den Finkenberger Almbahnen für das Bereitstellen der Piste und der ausgezeichneten Zusammenarbeit! Und nicht zuletzt dem Wettkampfkomitee mit seinen Kampfrichtern: CHKR Thomas Erler, KR Fuchs Hermann, KR Hannes Gruber, KR Schreter Siegi, KR Dornauer Helli, KR Weisiele Helli 
Das Top-Ergebnis für unsere Lokalmatadore aus Finkenberg erfüllt uns mit besonderem Stolz und zeigt, dass Trainer Helli Sporer seine Rennläufer auf einem ganz tollen Niveau hält. So haben Chiara Sporer, Magdalena Eberharter und Luca Lechner jeweils bei beiden Rennen den 1. Platz errungen, Noah Geisler erreichte 1 x Platz 1, 1 x Platz 2, Andreas Summerer 2 x Platz 2. Weitere Pokalränge gab es noch für Florian Troppmair, Simon Gruber, Emma Wechselberger und Leon Stock.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.