14.03.2017, 14:03 Uhr

Sicherheit und Gefahrensituationen näher gebracht

„Wir sind überwältigt, dass unserer Einladung ca. 70 Personen gefolgt sind. Es war ein sehr interessanter und informativer Abend“ so Ingeborg Mödlinger-Narr, LO-Stv vom Tiroler Seniorenring & Generation 50+. Referent Roland Schweighofer vom LKA klärte im „Wattener Hof“ in seinem Vortrag über die alltäglichen kriminellen Gefahrensituationen, über technische Verteidigungsmöglichkeiten wie das Einsetzen von Taschenalarm, Taschenlampe und Pfefferspray in Theorie und Praxis hin. Im praktischen Teil lernten die Teilnehmer die Körpersprache einzusetzen und wie man mit einfachen Griffen sich zur Wehr setzen kann. Referent Schweighofer verstand es, mit Kompetenz und viel Witz über drei Stunden zu fesseln. Fotos: GV Erich Steiner, NR Peter Wurm, Rita Egger (Obm.Stv), LO-Stv Ingeborg Mödlinger-Narr, Roland Schweighofer (LKA), Christine Hochrainer-Linherr. Stets mit Pfeffersprays für die eigene Sicherheit unterwegs sind Lisa und Melanie.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.