09.01.2018, 19:40 Uhr

Spannungsgeladenes Watterturnier im Innside

SCHWAZ (dw). Die enorme Teilnehmerzahl (trotz Rauchverbot) beim Dreikönigswatten im Sport-Restaurant "InnSide" ist vor allem dem unermüdlichen Einsatz von Wirt Hans Mair zu verdanken, der seit Jahren darauf hingearbeitet hat und unzählige Watt-Turniere veranstaltet hat, um den Wattsport in seiner Spektakularität und Dynamik zu promovieren. Sein Strategie-Berater, Konditionstrainer und Organisationsleiter des Turniers Dr. Rudolf Stadler MAS MSc war diesmal mehr als zufrieden mit der spielerischen Leistung der 62 Teilnehmer aus dem gesamten Land. Top Athleten, wie Paul Oblasser, Josef Garber, Hubert und Johann Ledermair sind seit Jahren in der obersten Watt-Liga vertreten und absolvieren ein fast unmenschliches Trainingspensum, gefolgt von technischen Analysen zum strategischem Spielaufbau und modernster Bluff-Technik.“ Das Dreikönigsturnier, dass als Vorbereitungsturnier für die Sommerspiele gilt, wurde im Gruppenmodus und dann im KO-Modus ausgetragen. Im großen Finale sind die Besten der Besten aufeinandergetroffen und den finalen Sieg  holten sich am Ende Maximilian und Fred Chiettinie.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.