24.05.2017, 18:00 Uhr

SC Eglo Schwaz feierte verdienten Heimsieg

Der Der SC Eglo Schwaz gewinnt das letzte Heimspiel in der heurigen Westligasaison gegen den SAK mit 4:1.

SCHWAZ (dw). Für Tormann Martin Troppmair, Patrick Kapferer und Stefan Milenkovic war es das letzte Heimspiel für den SC Eglo Schwaz. Für ihren Einsatz dankte vor dem Spiel Obmann Bernhard Holaus und Sportchef Hannes Vogler mit einem Geschenk. Das Trio verlässt den Club mit Saisonende, wobei Goali "Troppi" sich nach immerhin sechs Saisonen in Schwaz für eine Veränderung entschied. Zum Spiel selbst: Nach zwei schön herausgespielten Treffern durch Nino Schuler und Johannes Kinzner gingen die Silberstädter mit 2:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte konnten die Salzburger in Spielminute 65 zwar auf 2:1 verkürzen, doch bereits fünf Minuten später brachte Ronald Gercaliu mit einem schönen Freistoßheber den SC Eglo Schwaz endgültig auf die Siegerstraße. In der 90. Spielminute fixierte Manuel Göbbel mit dem 4:1 den verdienten Heimerfolg für das Team von Trainer Stefan Höller.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.