Millstatt
Stefan Brandlehner wird neuer MTG-Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat der Millstätter See Tourismus GmbH mit Manfred Maier, Melanie Golob und Vorsitzendem Sigismund Moerisch (von links) begrüßt Stefan Brandlehner (Zweiter von links) am Millstätter See
  • Der Aufsichtsrat der Millstätter See Tourismus GmbH mit Manfred Maier, Melanie Golob und Vorsitzendem Sigismund Moerisch (von links) begrüßt Stefan Brandlehner (Zweiter von links) am Millstätter See
  • Foto: MTG
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Der gebürtige Abtenauer Stefan Brandlehner übernimmt ab 1. November die Geschäftsführung der Millstätter See Tourismus GmbH.

MILLSTATT. Der neue Geschäftsführer der Millstätter See Tourismus GmbH heißt Stefan Brandlehner, wie Millstatts Bürgermeister Johann Schuster weiß. Brandlehner übernimmt bei der MTG ab 1. November die Geschicke von Maria Theresia Wilhelm. Der 44-jährige Tourismusfachmann, der als hervorragender Touristiker gilt, stand bis zuletzt an der Spitze des Kleinwalsertaler Tourismusbüros. Zuvor war der gebürtige Abtenauer bereits als Geschäftsführer der Ferienregion Katschberg-Rennweg und des Tourismusverbands Abtenau sowie ein Jahr als Leiter einer Internet-Agentur tätig.

Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen