Rotes Kreuz
Freiwillige Mitarbeiter für Katastrophenhilfe gesucht!

Am 29. September findet ein Infoabend um 18 Uhr in der Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit statt.
2Bilder
  • Am 29. September findet ein Infoabend um 18 Uhr in der Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit statt.
  • Foto: RK
  • hochgeladen von Katja Pagitz

Die Rotkreuz-Katastrophenhilfseinheit sucht freiwillige Mitarbeiter für die Errichtung von Infrastruktur, wie Zelte und Schlafplätze, für die Feldküche, organisatorische Aufgaben und dergleichen - ein Informationsabend findet am 29. September in St. Veit statt.

BEZIRK ST. VEIT. Die Katastrophenhilfseinheit des Roten Kreuzes hilft Menschen, die von Naturkatastrophen oder Großschadensereignissen betroffen sind. Die Einheit betreut Menschen, errichtet Notunterkünfte und sorgt, zum Beispiel, auch für Mahlzeiten.

Für den Ernstfall gerüstet

Durch die breit gefächerten Aufgabenbereiche wird jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin seinen und ihren Stärken entsprechend eingesetzt. Zur Vorbereitung auf eventuelle Einsätze werden die Gerätschaften und das Material gewartet, Schulungen besucht und Übungen abgehalten, damit im Ernstfall schnelle und kompetente Hilfe vor Ort ist.
„Die Katastrophenhilfseinheit ist ein wichtiger Bereich im Roten Kreuz. Bei größeren Schadensereignissen wird durch diese Einheit rasch Hilfe geboten“, so Rotkreuz-Präsident Peter Ambrozy.

Umfangreiche Ausbildung

Um bei der Rotkreuz-Katastropheneinheit mitwirken zu können, braucht man keine speziellen Voraussetzungen: Menschen, zwischen 18 und 65 Jahren, die Freude am Helfen haben, sind herzlich willkommen! Die Ausbildung, im Rahmen von ca. 60 Stunden (16 Stunden Erste Hilfe- Kurs, Katastrophenhilfe in Theorie und Praxis sowie Information über das Leitbild des Österreichischen Roten Kreuzes) wird für die freiwilligen Mitarbeiter vom Roten Kreuz Kärnten kostenlos angeboten.

Informationsabend in St. Veit

Interessierte sind herzlich zu einem Infoabend, am Mittwoch, den 29. September 2021, um 18 Uhr, in die Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit an der Glan, Henry Dunant Straße 1.
Kontakt und Auskünfte: Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit an der Glan, 0509144-1444 oder brk@sv.k.roteskreuz.at.

Am 29. September findet ein Infoabend um 18 Uhr in der Rotkreuz-Bezirksstelle St. Veit statt.
Anzeige
Beim Blumenschmuck sind nach wie vor die Klassiker topaktuell.
1 3

Allerheiligen
Wenn Blumen Trost spenden

Kärntens Gärtner und Floristen sorgen für passenden und stilvollen Grabschmuck. KÄRNTEN. Mit Blumen und Pflanzen geschmückte Gräber, Lichter und Kerzen, die Atmosphäre verbreiten: Zu Allerheiligen und Allerseelen werden florale Zeichen tiefster Verbundenheit mit den Verstorbenen gesetzt − eine Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückgeht und noch heute, weltweit, ihren festen Platz im Jahreskreis einnimmt. Natürlichkeit ist gefragtSelbstverständlich gibt es beim Allerheiligenschmuck auch...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen