Bockbier-Anstich
In der Privatbrauerei Hirt war nur das Bier „bockig“!

Klaus Möller, Irina Riegler, Leopold Kraßnitzer vom Prechtlhof in Althofen und Astrid Matchett-Krenn (von links)
13Bilder
  • Klaus Möller, Irina Riegler, Leopold Kraßnitzer vom Prechtlhof in Althofen und Astrid Matchett-Krenn (von links)
  • Foto: Wajand
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Beim traditionellen Bockbier-Anstich der Privatbrauerei Hirt am Donnerstagabend stießen Hirter-Wirte und ihre Stammgäste an.

HIRT. Jene Wirte und deren Stammgäste, die im wahrsten Sinne des Wortes „Bock“ hatten, pilgerten am gestrigen Donnerstagabend zum alljährlichen Bockbier-Anstich nach Hirt. Die Verladestation der Privatbrauerei Hirt verwandelte sich in eine dem Anlass entsprechende Event-Halle. Vor dem Eingang hieß die Jagdhornbläsergruppe „Die Kärntner“ die Gäste musikalisch willkommen, ehe sie vom Hirter-Führungsteam um Klaus Möller und Astrid Matchett-Krenn persönlich begrüßt wurden.

„Bierige“ Stimmung

Während sich die Besucher mit köstlichem Gulasch aus dem Hirter Braukeller stärkten, wurden sie von der Musikgruppe „Die Hoagis“ unterhalten. Dann verkündete Moderator Seppi Rukavina den Anstich des diesjährigen Bockbiers. Mit dem Starkbier, kreiert von Braumeister Raimund Linzer, stießen die Gäste auf einen unterhaltsamen Abend, an dem noch die Mirniger Schuhplattler und als Höhepunkt „Matakustix“ auftraten, an.

Unter den Gästen

Beste Laune hatten Hirter-Marketingleiter Mario Donner, Wein-Experte Günther Jordan, Event-Veranstalter Thomas Semmler, WOCHE-Marketingleiterin Sandra Kerschbaumer, Agentur-Inhaber Dieter Pucker, „Kärntner Monat“-Geschäftsführer Alexander Suppantschitsch und viele mehr.

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen