Mittelkärnten
Neuer Kunstverein bringt ganzjährig Vorstellungen auf die Bühne

Der Friesacher Robert Puchner bringt mit einem gemeinnützigen Verein Kunst auf die Bühne Mittelkärnten.
4Bilder
  • Der Friesacher Robert Puchner bringt mit einem gemeinnützigen Verein Kunst auf die Bühne Mittelkärnten.
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Robert und Bellinda Puchner gründen den Kunstverein FreiRaum², eine ganzjährig bespielte Bühne.

ST. VEIT (bek). Einzigartig im gesamten Mittelkärntner Raum ist das Projekt, das die Friesacher Robert und Bellinda Puchner auf die Beine stellen: Sie haben Ende des vergangenen Jahres den gemeinnützigen Kunstverein FreiRaum² Bühne Mittelkärnten gegründet – mit dem Ziel, Künstlern eine Plattform zu bieten. Das Besondere: Laien- und Profitheater, Eigenproduktionen, aber auch Kunstausstellungen und Konzerte sind ganzjährig ohne Sommerpause geplant.

Bühne in St. Veit

Als ständigen Spielort hat sich der Verein im Volina-Haus in der Villacher Straße der Herzogstadt eingemietet. "St. Veit ist das Zentrum in Mittelkärnten", begründet Robert Puchner die Entscheidung. 
Derzeit laufen die letzten Renovierungsarbeiten. Bereits diese Woche lädt Puchner Freunde des Theaters zur internen Eröffnung. Die offizielle Eröffnung findet am 31. Jänner mit der "St. Veiter Krimi Impro Show. Vier Freunde und ein Todesfall" statt (Infos siehe links).

Name ist Programm

"Sich Freiraum zu nehmen und sich künstlerisch zu entfalten. Wir wollen einen Raum schaffen, wo es möglich ist, seine Kunst ohne finanziellen Druck umzusetzen", erklärt Puchner den Namen. Dass die Bühne mit 20 m² beinahe quadratisch ist, sei ein Zufall gewesen.
Bis zu 30 Sitzplätze sind möglich. "Passend zu dem, was auf der Bühne gezeigt wird, soll die Location eingerichtet sein", ist Flexibilität ein großes Thema. Bei Lesungen sollen etwa kleine runde Tische, die Platz für Knabbergebäck und Getränk bieten, für gemütliche Atmosphäre sorgen. Das große Schaufenster wird passend gestaltet.

Großer Zuspruch

Die Vielfalt zeichne FreiRaum² aus. "Wir sprechen alle Generationen an. Ich möchte die Liebe zum Theater auch bei den Jüngeren wecken."
Puchner ist wichtig, dass sich die Künstler auf der Bühne präsentieren können. "Junge Künstler, die am Anfang stehen und noch keine großen Hallen füllen können, sind bei uns ebenso wie Profis willkommen. Der Zuspruch bisher ist enorm", freut sich Puchner. Da man keine Galerie sei, seien beispielsweise Bilder nur an Spieltagen zu besichtigen.

Komödie am Freitag

Für die Freitage hält Puchner etwas Besonderes bereit: Jeden Freitag gibt es auf der Bühne Mittelkärnten eine Komödie. Start des Komödien-Freitags soll mit einem Loriot-Stück erfolgen. "Einheimische wie Touristen sollen wissen, dass es jeden Freitag die Chance gibt, eine Komödie zu sehen. Der Start ins Wochenende kann so lachend erfolgen."  

Traum vom Theater

Puchner träumte schon lange von einem eigenen kleinen Theater. Im Brotberuf Sozialbetreuer, gilt die Schauspielerei als leidenschaftliches Hobby. Puchner spielte bei mehreren Ensembles wie beispielsweise Keck und Co. mit und gilt in der Theaterbranche als sehr gut vernetzt. Er steht auf der Bühne Mittelkärnten auch selbst im Scheinwerferlicht: Im März gibt er die Uraufführung seines eigenen Theaterstückes.
Das diesjährige Programm FreiRaum² Bühne Mittelkärnten ist beinahe komplett, die Planungen für 2021 haben bereits begonnen: Ein Drama im Frühjahr und ein Epos im Sommer sind derzeit fix.

Die Termine im Jänner und Februar

•  Foto-Ausstellung "Farbe in Bewegung"
Peter Brigola zeigt Alltagssituationen in Schwarz-Weiß
Ausstellung ab 31. Jänner immer an den Spieltagen geöffnet.

• "St. Veiter Krimi Impro Show. Vier Freunde und ein Todesfall"
Datum: 31. Jänner, 7., 22, 29 Februar, Beginn jeweils um 20 Uhr.

• Kammerkomödie "Risiko"
Regie und Autor: Christina Jonke
Gastspiel am 11. und 13. Februar, Beginn 20 Uhr.

• Musik "Trois Femmes Tour 2020"
6. Februar, 20 Uhr.

• Lesung "Liebe, Laptop & Lasagne" 
Buchvorstellung von Christina Jonke
14. Februar, 18 Uhr.

• Komödie "Trennung für Feiglinge" 
Regie: Andreas Ickelsheimer, Autor: Clement Michel
Gastspiel (Heunburg Theater) am 19., 20., 26., 27., und 28. Februar, Beginn jeweils um 20 Uhr.

• Film-Premiere "Der Weibsteufel Drama"
21. Februar, Beginn um 20 Uhr .

Karten und Infos
Tickets sind unter 0677/634 951 86, freiraumquadrat@gmail.com oder www.freiraumquadrat.webnode.at erhältlich. 
Abo-Modelle sind geplant. Ebenso Kombitickets für Pärchen. "Der Partner lädt zu einem wunderbaren Abend ins Theater ein und wir sorgen für einen Tisch in der ersten Reihe, Getränke und Co.", könne man so laut Robert Puchner seinen Lieben eine Freude machen.

Homepage: ´
www.freiraumquadrat.webnode.at

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen