St. Veit
K&K Herrenmode in St. Veit sperrt zu

St. Veit: Elisabeth Kowatsch schließt nach 35 Jahren ihr Geschäft in der Klagenfurter Straße.
4Bilder
  • St. Veit: Elisabeth Kowatsch schließt nach 35 Jahren ihr Geschäft in der Klagenfurter Straße.
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Inhaberin Elisabeth Kowatsch geht in Pension und schließt nach 35 Jahren ihr Geschäft in der Klagenfurter Straße. Nachfolger gesucht.

ST. VEIT (bek). Aufhören, wenn es am schönsten ist: "Aufgrund meiner Pensionierung werde ich mein K&K Herrenmodengeschäft nach 35 erfolgreichen Jahren Ende März schließen", gibt Elisabeth Kowatsch bekannt.
Mit einem lachenden und weinenden Auge sehe die 62-Jährige der Schließung entgegen. "Die Zeit nach der Eröffnung 1985 war schwierig. Aber ich bin ein Workaholic und heute sehr stolz, zu welchem tollen Laden sich mein Herrenmodengeschäft entwickelt hat."
Kowatsch arbeitete als Chefsekretärin in einer Computerfirma. Ihr Mann Franz Kowatsch stammt aus Niederösterreich und spielte in St. Veit Profi-Fußball. So wurde sie auf die Herzogstadt aufmerksam, wagte den Sprung ins kalte Wasser und eröffnete 1985 "K&K. Mode für Männer". 

Kunden aus ganz Kärnten

Legendär war ihre Werbelinie: Namhafte St. Veiter Persönlichkeiten ließen sich in K&K-Mode ablichten und zierten neben Zeitungen auch die Hausfassade in der Klagenfurter Straße.
Seit zehn Jahren war Kowatsch während des St. Veiter Wiesenmarktes mit einem Stand in der Blumenhalle vertreten. Sie knüpfte dort wertvolle Kontakte, der Kundenkreis weitete sich auf ganz Kärnten aus. "Vor Kurzem ließ sich ein Herr vom Katschberg bei mir einkleiden. Er fühlt sich hier  aufgehoben", wird die Klagenfurterin ihre treuen Kunden vermissen.

Kompetente Beratung

Ihr Erfolgsgeheimnis? "Jeder Mann wird bei mir fündig, und wenn nicht, kann ich Mode bestellen. Drei Generationen kaufen bei mir ein: Opa, Vater und Enkel". Ehrlichkeit sei stets ein wichtiger Motor gewesen. "Ich hätte es nicht geschafft, etwas zu verkaufen, das nicht gepasst hätte", wog der Kunde mehr als der Umsatz. Obwohl sie kein Hochzeitsausstatter sei, habe sie beispielsweise im letzten Jahr 20 Bräutigame eingekleidet. "Ich kleide jeden Bräutigam so ein, als ob er mein Schwiegersohn wäre", schmunzelt sie.

Wer will K&K übernehmen?

Sollte jemand Interesse haben, wäre K&K zu übernehmen. "Ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger. Auch meine Kunden fragen danach". Kowatsch übergebe ein gut gehendes Geschäft mit Stammkunden. "In der ersten Zeit wäre ich zudem bereit, beim Verkaufen zu helfen". Wer Interesse hat, könne sie gerne im Laden aufsuchen.

Abverkauf von Wintermode

Derzeit geht die Wintermode über den Ladentisch. Danach kommt die Frühjahrs-und Sommerware, die im März total abverkauft wird.
Im Ruhestand will sie gemeinsam mit ihrem Mann reisen, Kaffeehäuser und Bauernmärkte besuchen sowie Zeit mit Tochter Nina (28) verbringen.

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen